Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Aufschwung dank Onlinehandel

Interview mit Axel Förster, Geschäftsleiter der Axchem Deutschland GmbH

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Axchem Deutschland gehört zur US-amerikanischen Axchem Group, einem weltweit tätigen Anbieter von Spezialchemikalien für die Papierindustrie. Neben Deutschland hat die Unternehmensgruppe Niederlassungen in ganz Europa sowie in Kanada, Mexiko, Brasilien, China und Indonesien.

Axchem Deutschland verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung mit Chemikalien für die Papierherstellung. „Bis vor Kurzem haben wir noch Produkte für die kommunale Wasser- und Abwassertechnik angeboten“, sagt Geschäftsleiter Axel Förster, gelernter Chemiekaufmann und seit 2015 zusammen mit Etienne Bolley für die Geschäfte des Spezialchemie-Unternehmens verantwortlich.

„Seit Anfang 2018 konzentrieren wir uns auf die Papierindustrie in Deutschland, den Benelux-Staaten und Teilen von Polen.“ Allein in Deutschland beliefert Axchem 125 bis 130 Papierproduzenten.

Auf Wachstumskurs

Axchem erwirtschaftet derzeit rund 130 Millionen EUR Umsatz weltweit und will weiterwachsen. „Der Markt für Printpapier geht zurück, dafür nimmt der Bedarf an Verpackungspapier wegen des stark wachsenden Onlinehandels zu“, beschreibt Axel Förster die Entwicklung. „Hinzu kommen Hygienepapiere, dieser Bereich wächst ebenfalls, und es werden immer mehr Kunststoffverpackungen durch Papier ersetzt. Durch den Einsatz von mehr Papier gibt es jede Menge Altpapier. Die Anforderung ist, dieses Papier wiederzuverwerten, und auch dafür braucht es Chemie.“

„Ohne Service haben Sie heute kaum eine Daseinsberechtigung.“ Axel FörsterGeschäftsleiter
Axel Förster, Geschäftsleiter der Axchem Deutschland GmbH

Bei allen Produkten arbeitet Axchem kontinuierlich daran, so saubere und umweltfreundliche Lösungen wie möglich anzubieten. Wichtig ist daneben der Service, von der Maschinenwartung bis zur Entwicklung maßgeschneiderter Konzepte.

„Ohne Service haben Sie heute kaum eine Daseinsberechtigung“, sagt Axel Förster. Axchem bietet dank der weltweiten Aufstellung der Gruppe beides: innovative Produkte und schnellen Service vor Ort. „Derzeit arbeiten wir an neuen Produkten für die Tissue-Industrie“, erklärt Axel Förster. „Außerdem wollen wir die Bereiche Reinigung und Biozide weiter ausbauen.“

Bewerten Sie diesen Artikel
Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern
TOP