Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Portraits

Alle Unternehmensportraits im Überblick

Interview mit Andreas Brüggenthies, Vertriebsleiter der humanIT Software GmbH

Daten – so einfach wie möglich

Die humanIT Software GmbH aus Bonn bezeichnet ihre Lösung als ʻSchweizer Taschenmesser’. Was dieses mit IT zu tun hat? Ganz einfach: Mit dem Tool InfoZoom bietet das Unternehmen die IT-Lösung für alle Fälle: Sie analysiert Daten, bereitet sie auf, stellt sie transparent dar und hat sofort eine Frage auf jede Antwort, kurzum: Mit ihr wird der Umgang mit Daten für jeden Anwender, gleich aus welcher Branche, einfach. InfoZoom schafft dadurch die Basis für Kommunikation.

Interview mit Dipl.-Ing. Holger Gottschling Geschäftsführer der GCS Gesellschaft für Cleaning Service mbH & Co. Airport Frankfurt/Main KG

„Unser Leistungsportfolio ist unser Erfolgsfaktor!“

Sie ist eine 100%-ige Tochterfirma der Fraport AG, die umfangreiche Dienstleistungen am und um den Flughafen Frankfurt betreibt. Trotzdem beschränkt sich die Tätigkeit der GCS Gesellschaft für Cleaning Service mbH & Co. Airport Frankfurt/Main KG nicht nur auf die Muttergesellschaft. Umfassende Leistungen, zu denen neben Reinigungs Service auch Technischer Service, Spezial Service und Logistik Service gehören, werden externen Kunden mit der gleichen hohen Qualität angeboten.

Interview mit Ulrich Kruthaup, Geschäftsführer, Blomberg Klinik GmbH

Wir leisten mit Menschen Dienst am Menschen

Die Pflege in Deutschland ist eine anspruchsvolle Branche und muss sich den Herausforderungen des Fachkräftemangels oder der demographischen Entwicklung stellen. Gerade der Dienst am Menschen findet häufig immer weniger Wertschätzung. Die Blomberg Klinik GmbH aus Bad Laer zeigt als private Pflegeeinrichtung, wie sich eine hohe pflegerische Qualität, eine wirtschaftliche Unternehmensführung und zufriedene Mitarbeiter miteinander in Einklang bringen lassen.

Orderchamp

Wie der B2B-Marktplatz Orderchamp lokale Einzelhändler und Marken stärkt

Bereits 50.000 Einzelhändler aus ganz Europa finden sich auf der Online Großhandelsplattform Orderchamp wieder – dabei wurde das niederländische Unternehmen erst kurz vor Beginn der Corona-Pandemie gegründet. Gründer und CEO Joost Brugmans nimmt den Händlern ein großes Problem erfolgreich ab: Diese mussten sich bislang ihr Sortiment an Marken mühsam zusammensuchen und dabei auch noch unterschiedliche Bestellverfahren nutzen. Der zwei Jahre junge Online-Marktplatz bietet seinen Einzelhändlern – darunter sind Concept Stores und unabhängige Händler aus dem non-food Bereich – einen einzigen einheitlichen Bestellvorgang für über 3.000 Marken an – und es werden täglich mehr. Dass das Startup auf Erfolgskurs ist, liegt auch an der Pandemie und dem Zwang zur Digitalisierung – bis vor zwei Jahren war das Verhältnis zwischen Großhandel und kleinem Einzelhändler von nicht digitalen Prozessen bestimmt.

Interview mit Eva Finke, Business Development Managerin der Janz Tec AG

„Viele Branchen fangen mit der Digitalisierung erst an“

Digitalisierung von Mittelständlern für Mittelständler: So lässt sich das Geschäftsmodell der Janz Tec AG zusammenfassen, die ihren B2B-Kunden eine maßgeschneiderte digitale Hybridlösung aus physischem Produkt und umfangreichen Dienstleistungen anbietet. Business Development Managerin Eva Finke sprach mit Wirtschaftsforum über die Vielseitigkeit ihrer branchenübergreifenden Lösungen und die Herausforderungen, denen Mittelständler in der digitalen Welt begegnen.

Interview mit Enrico Ebert, Vice President Operations der Hanns GLASS GmbH & Co. KG

Mattendasein: Edles Design und Komfort im Fußraum

Was sich im Fußraum des Autos verbirgt, wird meist wenig beachtet: Autofußmatten führen unter den Zubehörteilen eher ein Schattendasein – sind dabei aber mehr als nur ein Teppich. Die Hanns GLASS GmbH & Co. KG mit Sitz in Meuselwitz legt bei ihren Autofuß- und Kofferraummatten viel Wert auf Qualität. Unter dem Dach der Freudenberg-Gruppe produziert das Traditionsunternehmen Fußmatten für Europa.

Interview mit Fabian von Bülow, Geschäftsführer und Benjamin Ringen, Marketingleiter der Gewürze Markranstädt GmbH

Die Reise der Gewürze

Gutes Essen beginnt mit guten Zutaten, doch es braucht auch die richtigen Gewürze, die eine Speise erst zu einem geschmacklichen Fest machen. Und genau darum geht es der Gewürze Markranstädt GmbH. Das Unternehmen produziert hochwertige Gewürze und interessante Gewürzmischungen, die für das gewisse Etwas sorgen. Mit der Grünberg Gewürzmanufaktur GmbH, dem Schwesterunternehmen, setzt das Unternehmen mit Biogewürzen, umweltfreundlichen Verpackungen und Trendgewürzen voll auf den Zeitgeist – eine Erfolgsformel, die beide Unternehmen in die oberste Liga des Gewürzgeschäfts katapultiert hat.

Interview mit Holger Matheis, Sprecher des Vorstands der BEOS AG

Innovative Idee: Spannende Objekte mit besten Perspektiven

Als innovativer Dienstleister für institutionelle Investoren hat sich die BEOS AG in knapp 25 Jahren hervorragend am Markt etablieren können. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin entwickelt und bewirtschaftet Unternehmensimmobilien, die von kleineren und mittleren Firmen aus unterschiedlichen Branchen genutzt werden. Dabei liegt der Fokus auf mittelständischen Betrieben der Sparten Büro, Produktion, Service und Logistik. Diverse Spezialfonds bieten Investoren aufgrund der Diversität der Objekte und ihrer professionellen Bewirtschaftung eine wachstumsstarke und wertstabile Anlageform mit attraktiven Dividenden.

Interview mit Denis Schneider und Eric Xue, Vertriebsleiter DACH und Director Marketing and Sales Europe der LAUNCH Europe GmbH

Werkstatttools als Service

Viele Kfz-Werkstätten werden der Verkehrswende zum Opfer fallen, die am Horizont heraufzieht, mahnen zahlreiche Branchenkenner. Eric Xue und Denis Schneider von der LAUNCH Europe GmbH, die sich auf den Vertrieb von Diagnosetools an Kfz-Werkstätten spezialisiert haben, sehen das anders – und betonen gleichzeitig die wirklichen Herausforderungen, die der Branche bevorstehen.

Interview mit Ina Gauß, Geschäftsführerin der Girrbach Süßwarendekor GmbH

Herzchen, Rüblis oder Bart Simpson: Das süße Finish

Süßwaren sollten nicht nur schmecken, sondern auch schön aussehen. Schließlich isst das Auge mit. Mit den süßen Produkten zum Verfeinern und Verzieren der Girrbach Süßwarendekor GmbH werden Kuchen und andere süße Leckereien zu wahren Kunstwerken. Das Unternehmen aus Calw im Schwarzwald zählt zu den führenden seiner Branche und produziert für die großen Namen im Lebensmittelhandel.

TOP