Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Für Auto, Luftfahrt und All – Lösungen in Composite

Alpex Technologies GmbH

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Die Luftfahrt, aber auch Automobilbranche und Raumfahrt – das sind die Märkte, in denen Alpex seit Gründung 2003 zu Hause ist. Begonnen hat alles im aufstrebenden Composite-Markt mit der Fertigung, bevor später Engineering und Design sowie Forschung und Entwicklung hinzukamen. Heute ist Alpex führend bei Tooling-Systemen für die Herstellung von Composite-Bauteilen.

„Durch die konstante Entwicklungsarbeit bieten wir eine Innovation der Formen und Anlagen zur Herstellung von Composite-Produkten“, unterstreicht Geschäftsführer Ing. Thomas Jäger. „Wir entwickeln und bauen ganze Anlagen, mit denen Bauteile hergestellt werden.“

Der Flügel von morgen

Alpex versteht es, Tooling-Systeme zu entwickeln und zu implementieren. „Das hilft unseren Kunden, Innovationen schneller umzusetzen. Alpex ist in der Prozessentwicklung beim Projekt ‘Wing of Tomorrow’ eingebunden. Hier suchen Tier-1-Zulieferer nach Komponenten für 17 m lange Flügel. Wir entwickeln Tooling-Systeme, um diese Bauteile in neuer Technologie zu produzieren“, so Thomas Jäger. „Bauteile können in der Closed-Mould-Technologie effizienter hergestellt werden. Das spart Zeit und Kosten. Diese Technologie ist unabhängig vom Produkt.“ Heute ist die Luftfahrt Hauptkunde, doch auch die Automobilindustrie ist stark vertreten. Gegenwärtig ergeben sich neue Möglichkeiten in der Raumfahrt.

Durch die Corona-Krise ist vieles aktuell nicht einfacher geworden, doch Alpex sieht langfristig neue Perspektiven. „Wir stellen fest, dass der Entwicklungsbedarf bei Flugzeugbauern steigt. Airbus entwickelt aktuell drei neue Flugzeugmodelle mit Wasserstoffantrieb. Nachhaltigkeit ist ein großes Thema und so wird auch der Entwicklungsbedarf langfristig steigen“, sagt Thomas Jäger. „Deshalb konzentrieren wir uns auch auf Biofasern wie Hanf, die langfristig genau wie Composite für High-Performance-Produkte eingesetzt werden können.“

Durch die Fokussierung auf neue Kunden, neue Produkte und Prozesse sieht Alpex sich und 70 Mitarbeiter zukünftig weiterhin gut aufgestellt.

Alpex Technologies GmbH
Gewerbepark 38
6068 Mils
Österreich
+43 5223 466640
+43 5223 46664600
info(at)alpex-tec.com
www.alpex-tec.com

TOP