Einblicke in die Welt der Trader – Interview mit Andre Witzel

Diese Vorgehensweise senkt die Hemmschwellen für den Zugang zum Parkett weiter und bietet Börsianern neue Möglichkeiten, welche die Vorgängergenerationen nicht kannten. Zu diesem Anlass unterhalten wir uns heute mit André Witzel. Dieser unterhält auf Trading.de zusammen mit seinem Partner Jia Tian Rong eine anerkannte Börsenschule, die Anlegern die Möglichkeit bietet, eine Trading Ausbildung zu machen.

Die meisten unserer Leser werden sich etwas unter dem Börsengeschäft vorstellen können. Beim Thema Trading werden viele aber passen. Vielleicht klären Sie uns zum Einstieg über die Unterschiede zwischen traditionellen Spekulationen auf dem Parkett und dem Trading auf.

Ein wichtiger Unterschied ist der Zeithorizont. Klassische Börsianer sind wertorientiert, das heißt, sie setzen sich genau mit ihren Anlageprodukten, den Assets, auseinander und vertrauen aufgrund ihres intrinsischen Wertes auf eine positive Entwicklung. Anleger sprechen hierbei von der Positionsanalyse. Beim Trading halten viele Anleger hingegen ihre Positionen wesentlich kürzer, manche gar nur für wenige Sekunden. Sie setzen auf die Chartanalyse und damit auf die Tools, die ihnen moderne Broker für die Trenderkennung zur Verfügung stellen. Kurz gesagt, sie sind an der Ausnutzung kurzfristiger Kursschwankungen interessiert.

Was kann sich der Leser unter diesen Tools für die Trenderkennung vorstellen?

Ich meine damit Werkzeuge, die Tradern dabei helfen, anhand der Gesetzmäßigkeiten der Börsenhistorie Entwicklungen der Börsenkurse von Assets vorherzusagen. Trend-Trader suchen gezielt nach solchen Signalen, um im richtigen Zeitpunkt einzusteigen. Viele dieser Tools für die Chartanalyse sind bereits so weit optimiert, dass Trader eine Vielzahl von Börsenkursen von diesen Instrumenten überwachen lassen, die im Falle verheißungsvoller Indikatoren automatisierte Mitteilungen versenden.

Das klingt interessant. Wie zuverlässig sind solche Hinweise?

Die Validität von Analysetools für die Chartanalyse ist umstritten, weil der Ansatz nicht a priori, sondern a posteriori hergeleitet wird. Er bleibt in den Grenzen der Empirie gefangen. Andererseits sind viele Trader von diesen Assistenten überzeugt, denn die Erfahrungswerte sind nun einmal vorhanden und haben eine gewisse Aussagekraft. Hinzu kommt, dass selbst eine möglicherweise konstruierte Wahrheit zur Wahrheit wird, wenn nur genügend Personen an sie glauben. Ich zitiere das Thomas-Theorem: „If men define a situation as real, it’s real in its consequences“. Auf den Fall übertragen bedeutet dies: Zeigen die Indikatoren einen baldigen Kursanstieg an, können die Kurse steigen, einfach, weil die Anleger von diesem Ereignis ausgehen. Das Signal der Tools wird zur sich selbst erfüllenden Prophezeiung.

Eine Frage, die sich viele unserer Leser stellen: Wie realistisch ist eine Karriere als Trader?

Das hängt stark von den Fähigkeiten und der Motivation ab. Einsteiger brauchen einen starken Willen, weil Verluste am Anfang kaum zu vermeiden sind. Schaffen sie es, durch ein vernünftiges Risikomanagement ihre Verluste zu kontrollieren, sodass das eigene Budget immer im grünen Bereich bleibt, können sie nach ein paar Jahren an den Punkt kommen, an dem die Gewinne höher sind als die Verluste. Trading bedeutet lebenslanges Lernen und erst durch das Training entwickelt sich die Intuition.

Sie selbst bieten Tradern auf ihrer Börsenschule Trading.de Lehrgänge an. Wie können sich unsere Leser die Abläufe in Ihren Seminaren vorstellen?

Unser Ausbildungskonzept ist gründlich und intensiv. Es basiert auf sieben Modulen, wobei jedes Modul einen eigenen Schwerpunkt beinhaltet wie das Mindset, die richtigen Strategien und die Kunst der Analyse. Wichtig ist uns eine Verbindung von Theorie und Praxis. Wir stellen jedem Schüler einen Mentor zur Seite, der bei der praktischen Anwendung jederzeit Feedback vermittelt. Auf diese Weise kann der Schüler später in ähnlichen Situationen selbstständig die richtigen Schlüsse ziehen. Nicht zu vernachlässigen ist schließlich das soziale Lernen, denn jeder Schüler erhält den Zugang zu unserer Trading-Community und kann mit Gleichgesinnten in einen fruchtbaren Austausch treten.

Als Aperitif stellt Trading.de auf YouTube stets aktualisierte Lernmaterialen bereit, die Anfängern einen Einstieg in die Grundsätze und Gesetzmäßigkeiten des Börsenhandels vermitteln.

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Aktuellste news

Geschäftsreisen effizient gestalten

Geschäftsreisen effizient gestalten

Dienstreisen bieten die Möglichkeit, vor Ort mit potentiellen Kunden und Geschäftspartnern zu verhandeln, statt lediglich per E-Mail oder Telefon zu kommunizieren. Dennoch gilt es, bei der Planung und Gestaltung der…

Ulrich Buckenlei präsentiert Apple Vision Pro und XR Stager® bei CREATIV CONNECT 2024

Ulrich Buckenlei präsentiert Apple Vision Pro und XR Stager® bei CREATIV CONNECT 2024

Die CREATIV CONNECT, das renommierte Treffen für 3D-Design-Experten, findet am 17. Juli 2024 in der Werft 1919 in Kressbronn statt. Ulrich Buckenlei, ein Pionier im Bereich digitaler Transformation und Geschäftsführer…

Virtimo Visions 2024 zeigte auf: IT-Sicherheit ist ein Marathon

Virtimo Visions 2024 zeigte auf: IT-Sicherheit ist ein Marathon

Berlin, 21.05.2024 | In der digitalen Ära ist IT-Sicherheit keine Option, sondern eine Notwendigkeit – sie ist die Basis, auf der das Vertrauen zwischen Technologieanbietern und User:innen beruht. Aus den…

Aktuellste Interviews

Im Dienste des Fortschritts immer am Puls der Technologie

Interview mit Dr.-Ing. Steffen Leischnig, CEO der LSA GmbH Leischnig Schaltschrankbau Automatisierungstechnik

Im Dienste des Fortschritts immer am Puls der Technologie

Das Lösen kniffliger Probleme liegt in der DNA der Firma LSA GmbH Leischnig Schaltschrankbau und Automatisierungstechnik aus Wolkenstein. Das Unternehmen ist im Erzgebirge zu Hause – einer Region, die für…

Ihre Supply Chain – transparent und kostenoptimiert

Interview mit Srecko Mühling, Chief Commercial Officer und Nebojsa Kolakovic, Chief Operations Officer der 4PL Central Station Deutschland GmbH

Ihre Supply Chain – transparent und kostenoptimiert

Transport- und Logistikprozesse sind in den vergangenen Jahren immer komplexer geworden. Entsprechend ist es für Unternehmen, die große Mengen Waren bewegen, wichtig, einen zuverlässigen koordinierenden Partner zur Seite, gleichzeitig aber…

„Wenn unsere Maschine nicht läuft, sinkt im Unternehmen die Stimmung!“

Interview mit Jörg Baumgart, Geschäftsführer der Kaffee Partner GmbH

„Wenn unsere Maschine nicht läuft, sinkt im Unternehmen die Stimmung!“

Kaffee ist ein unverzichtbarer Treibstoff für kreative Ideen und gehaltvolle Meetings in deutschen Büros. Seit über 50 Jahren bietet die Kaffee Partner GmbH ihren B2B-Kunden im DACH-Raum zielgerichtete Lösungen an,…

TOP