„Wir sind der Kümmerer in allen Umweltfragen!“

Interview mit Dr. Norbert Hiller, Geschäftsführer der Intechnica Consult GmbH

„Mein Geschäftspartner, Dr. Reiner Beer, sollte in seiner ersten Beschäftigung nach der Promotion im Jahr 1990 bei der IHK 500 Unternehmen finden, die sich kostenlos zum Thema Umweltschutz beraten lassen wollten – das war eine ziemlich schwierige Aufgabe, weil sehr viele Marktteilnehmer damals noch keinen Sinn darin sahen“, erinnert sich Dr. Norbert Hiller an die Anfänge der Intechnica Consult GmbH und Intechnica Cert GmbH, die sich inzwischen seit über 30 Jahren der Umweltberatung und -zertifizierung von Unternehmen widmen.

„Unser Schwerpunkt lautet: kein Schwerpunkt“

In der Anfangszeit war das Geschäftsfeld von Intechnica noch Pionierarbeit: „In den ersten fünf Jahren hatten wir im Grunde keinerlei nennenswerte Wettbewerber. Das hat sich inzwischen natürlich geändert“, fasst Dr. Hiller die seitdem erfolgten Marktentwicklungen zusammen. Der Schlüssel zum nachhaltigen Unternehmenserfolg liege dabei klar in den gewachsenen vertrauensvollen Beziehungen zu seinen Kunden: „Dank unseres umfassenden inhaltlichen Spektrums und des fundierten fachlichen Know-hows unseres Teams treten wir als Kümmerer auf, der sowohl zum Corporate wie Product Carbon Footprint, zum Life-Cycle-Assessment sowie zu Corporate-Social-Responsibility-Maßnahmen und -Reportings beraten kann. Unser Schwerpunkt ist also kein Schwerpunkt, denn wir können die Herausforderungen der Unternehmen in ihrer gesamten Breite verstehen und gemeinsam mit ihnen zielgerichtete individuelle Lösungen erarbeiten.“

Nachhaltigkeit ist in der Industrie angekommen

Nicht nur Intechnica, sondern auch die deutsche Wirtschaft als Ganzes hat in den letzten drei Jahrzehnten einen langen Weg zurückgelegt und konnte dabei viele Fortschritte bei der ökologischen Nachhaltigkeit verzeichnen: „Die Industrie ist oft schon viel weiter als der einzelne Bürger“, gibt sich Dr. Norbert Hiller überzeugt. „Gerade auf der Procurement-Seite der Wertschöpfung müssen diese Überzeugungen aber noch konsequenter gelebt werden. Hier täte manche Geschäftsleitung gut daran, größere Spielräume zu eröffnen, um auch bei den Vorprodukten nicht nur auf den Preis, sondern gleichsam auf die Nachhaltigkeitsbilanz zu achten“, regt Dr. Hiller an.

Intechnica Consult GmbH
Ostendstraße 181
90482 Nürnberg
Deutschland
+49 911 513311
+49 911 513399
consulting(at)intechnica.de
www.intechnica.de

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Aktuellste news

Vorab-Blick auf den Mobile World Congress 2024 in Barcelona mit Digital Strategen Ulrich Buckenlei

Vorab-Blick auf den Mobile World Congress 2024 in Barcelona mit Digital Strategen Ulrich Buckenlei

Noch vier Tage bis zur Eröffnung des Mobile World Congress in Barcelona.Während der Veranstaltung werden wir den CEO von Visoric und Digitalisierungsstrategen Ulrich Buckenlei live in Barcelona auf dem MWC…

Nachhaltigkeit in der Werbemittelbranche

Ein Blick in die Zukunft der Werbegeschenke / Interview mit Oriol Badia, Marketing Manager bei Gift Campaign

Nachhaltigkeit in der Werbemittelbranche

In einer zunehmend umweltbewussten Welt gewinnt Nachhaltigkeit in allen Branchen an Bedeutung. Auch im Bereich der Werbemittel ist ein deutlicher Wandel zu beobachten. In diesem Artikel werfen wir einen Blick…

Empalis ist jetzt Veeam Cloud & Service Provider mit Gold-Partner Status

Empalis ist jetzt Veeam Cloud & Service Provider mit Gold-Partner Status

Jetzt durchstarten: Cyberresilientes Backup mit Empalis als Veeam Cloud & Service Provider Gold-Partner. Ihre Vorteile mit Empalis und Veeam…

Aktuellste Interviews

„Alles klar, wir können losfahren!“

Interview mit Markus Bast, Managing Director und Direktor Vertrieb B2B DACH der Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA

„Alles klar, wir können losfahren!“

Beim Namen Michelin denken die Meisten als Erstes an hochwertige Reifen, den weltberühmten Hotel- und Restaurantführer – und das ebenso bekannte Michelin-Männchen. Inzwischen ist die gewachsene Materialkompetenz des Unternehmens jedoch…

„Unsere Innovationskraft soll unsere Kunden erfolgreich machen!“

Interview mit Andy Nagy, COO der Turbodynamics GmbH

„Unsere Innovationskraft soll unsere Kunden erfolgreich machen!“

Mit Testequipment für die Halbleiterindustrie ist die Turbodynamics GmbH in den letzten Jahrzehnten groß geworden. Um sich konsequent von seinen Wettbewerbern abzuheben, setzt das Unternehmen weiterhin auf seine umfangreiche Innovationskraft.…

Design by Studio F. A. Porsche: Vom Dachzelt bis zur Superyacht

Interview mit Carsten Monnerjan, CEO Studio F. A. Porsche

Design by Studio F. A. Porsche: Vom Dachzelt bis zur Superyacht

Wenn Carsten Monnerjan über seine Arbeit spricht, spürt man: Der CEO des Studio F. A. Porsche und Chefdesigner der Porsche Lifestyle Group liebt seinen Beruf. Er und seine Mitarbeiter geben…

TOP