„Was sich nicht ändert, ist unsere Haltung“

Interview mit Claudio Gallio, Vorstandsmitglied der familie redlich AG

Wirtschaftsforum: Herr Gallio, familie redlich setzt auf starke Konzeptioner:innen, Redakteur:innen, Event-Mana-ger:innen, Projektmanager:innen und noch viele weitere Fach-expert:innen – welcher Anspruch verbirgt sich hinter diesen vielfältigen Kompetenzen?

Claudio Gallio: familie redlich sieht sich seit ihrer Gründung vor 22 Jahren als ganzheitliche Kommunikationsagentur, die alle zeitgemäßen Formate, Medien und Disziplinen aus einer Hand bespielen kann. Dieses umfassende Leistungsspektrum beginnt mit Online-Marketing-Maßnahmen sowie einem ausdifferenzierten Social-Media-Management und erstreckt sich ferner über den klassischen PR-Strang bis hin zu Live-Kommunikationskonzepten für verschiedenste Veranstaltungen und Kongresse. Natürlich kümmern wir uns auch um alles, was diese unterschiedlichen Disziplinen miteinander verbindet. Damit steht familie redlich für im besten Sinne durchdachte Kommunikationskonzepte und eine zielgruppenadäquate Ansprache. Das schätzen sowohl unsere Public-Sector-Kunden wie Bundes- und Landesministerien als auch unsere Auftraggeber:innen aus der Privatwirtschaft.

Wirtschaftsforum: Hinter all diesen Einzelkompetenzen steckt eine umfassende Fachexpertise, die sich nicht zuletzt durch die weiter wachsenden technischen Möglichkeiten immer weiter ausdifferenziert – ist dieser holistische Blick vor diesem Hintergrund dauerhaft zu halten?

Claudio Gallio: Das ist eine sehr spannende Frage, mit der sich der Agenturmarkt seit jeher beschäftigt. Für beide Haltungen lassen sich gute Gründe anführen: Hochspezialisierte Anbieter argumentieren, dass man für ein perfektes digitales Erlebnis mit einer nie dagewesenen User Experience und einer unschlagbaren Performance bei einer individuellen Marketing-Maßnahme eben auf Spezialist:innen vertrauen müsse, die das entsprechende hochspezifische Fach-Know-how mitbringen. Das holistische Agenturangebot hält dieser Beobachtung die Frage entgegen, wie oft in der Praxis ein bestimmtes Thema tatsächlich ausschließlich monodisziplinär bespielt werden soll und nicht doch über eine Vielzahl von Kanälen mit unterschiedlichen Medien intern wie extern kommuniziert werden muss – wofür dann ein ganzheitlicher Blick mit einer stringenten Erzählung unerlässlich ist. Dieser lässt sich jedoch nicht durch die bloße Aufsummierung der einzelnen Disziplinen erreichen, sondern allein durch ihre sinnvolle wechselseitige Verknüpfung.

Wirtschaftsforum: Also mehr Generalismus als Expert:innen?

Claudio Gallio: Natürlich benötigt man auch immer Spezialist:innen, die in ihren jeweiligen Gewerken über die nötige tiefgreifende Expertise verfügen. Das bedeutet jedoch nicht, dass eine Agentur mit einem ganzheitlichen Blick jede einzelne Disziplin unter ihrem eigenen Dach vereinigen muss. familie redlich ist beispielsweise im Live-Sektor sehr stark aufgestellt – so konnten wir auch die Digitalisierung und Hybridisierung des Live-Kommunikations- und Event-Geschäfts entscheidend mitprägen. Während wir uns hierbei mit unserem internen Team um die Entwicklung der jeweiligen Geschichten, die detaillierte Konzeption des entsprechenden Live-Erlebnisses sowie die gesamte Projektleitung kümmern, vertrauen wir bei der Umsetzung auf die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit externen Technik-Partner:innen.

Wirtschaftsforum: Was wiederum sehr flexible Unternehmens- und Führungsstrukturen voraussetzt.

Claudio Gallio: Das ist durch die extrem hohe Dynamik in unserem Geschäftsfeld ohnehin unerlässlich. Diese wird derzeit vor allem durch zwei maßgebliche Themen weiter verschärft. Zum einen sind die sozialen Medien grundsätzlich von einer hohen Geschwindigkeit geprägt. Auch sehr große Plattformen verändern sich im Hinblick auf ihre Zusammensetzung, Tonalität und nicht zuletzt auch Glaubwürdigkeit rapide. Die Frage, wie stark sich ein bestimmtes Unternehmen oder eine Marke auf einer bestimmten Plattform engagieren möchte, muss also immer wieder neu beantwortet werden. Zum anderen wird sich unser Geschäftsfeld auch durch KI deutlich verändern.

Wirtschaftsforum: Ist KI für familie redlich dabei eher mit neuen Chancen oder Risiken verbunden?

Claudio Gallio: Wir sehen darin in erster Linie eine spannende neue Entwicklung, die vieles erleichtert, beschleunigt oder überhaupt erst möglich macht. Was sich nicht ändert, ist unsere Haltung: Auf den klandestinen Einsatz von KI werden wir grundsätzlich verzichten, sondern ihre etwaige Verwendung gegenüber unseren Kunden stets offenlegen. Ungeachtet dessen bleibt die Schöpfungskraft unserer Kreativen auch durch diese Technologie unersetzbar.

familie redlich AG
Gustav-Meyer-Allee 25
Gebäude 13|5
13355 Berlin
Deutschland
+49 30 8187770
+49 30 818777125
www.familie-redlich.de

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Aktuellste news

Empalis ist jetzt Veeam Cloud & Service Provider mit Gold-Partner Status

Empalis ist jetzt Veeam Cloud & Service Provider mit Gold-Partner Status

Jetzt durchstarten: Cyberresilientes Backup mit Empalis als Veeam Cloud & Service Provider Gold-Partner. Ihre Vorteile mit Empalis und Veeam…

Sondermaschinen für das Bauen von morgen: Innovative Lösungen und Technologien

Sondermaschinen für das Bauen von morgen: Innovative Lösungen und Technologien

Spezielle Maschinen für ganz spezielle Arbeiten – sogenannte Sondermaschinen sind anders als Seriengeräte nach Maß gefertigt und damit für den Einsatz für verschiedene Maschinenbauarbeiten geeignet. …

„Ein spannender Prozess steter Anpassung an Neues“

Interview mit Clas-Ole Widderich, Geschäftsführer der H & H Maschinenbau GmbH

„Ein spannender Prozess steter Anpassung an Neues“

Seit fast 60 Jahren sorgt die H & H Maschinenbau GmbH im ostwestfälischen Porta Westfalica mit ihren Produkten dafür, dass zusammenkommt, was zusammengehört: Das Unternehmen entwickelt und produziert individualisierte Klebstoffauftrags-…

Aktuellste Interviews

„Unsere Innovationskraft soll unsere Kunden erfolgreich machen!“

Interview mit Andy Nagy, COO der Turbodynamics GmbH

„Unsere Innovationskraft soll unsere Kunden erfolgreich machen!“

Mit Testequipment für die Halbleiterindustrie ist die Turbodynamics GmbH in den letzten Jahrzehnten groß geworden. Um sich konsequent von seinen Wettbewerbern abzuheben, setzt das Unternehmen weiterhin auf seine umfangreiche Innovationskraft.…

Design by Studio F. A. Porsche: Vom Dachzelt bis zur Superyacht

Interview mit Carsten Monnerjan, CEO Studio F. A. Porsche

Design by Studio F. A. Porsche: Vom Dachzelt bis zur Superyacht

Wenn Carsten Monnerjan über seine Arbeit spricht, spürt man: Der CEO des Studio F. A. Porsche und Chefdesigner der Porsche Lifestyle Group liebt seinen Beruf. Er und seine Mitarbeiter geben…

Anlagenbau im Wandel: Nachhaltigkeit im Blick

Interview mit Harald Wimmer, Vertriebsleiter der LK Metallwaren GmbH

Anlagenbau im Wandel: Nachhaltigkeit im Blick

In einer Welt, die von globalen Umbrüchen und geopolitischen Veränderungen geprägt ist, vollzieht sich auch in der Industrie ein Wandel. Harald Wimmer, Vertriebsleiter der LK Metallwaren GmbH in Schwabach, verweist…

TOP