Verlässlichkeit im Vorrichtungsbau

Interview mit Tobias von Arnim, Geschäftsführer der ENKO Staudinger GmbH

„Eigentlich bauen wir hier nur Prototypen“, fasst Tobias von Arnim, Geschäftsführer der ENKO Staudinger GmbH aus Augsburg, eine der besonderen Herausforderungen zusammen, mit denen sein Unternehmen Tag für Tag konfrontiert ist – denn von der Konzeption einer individuellen Lösung über die Fertigung im firmeneigenen Werk bis hin zur Montage und Inbetriebnahme im Anlagenkontext des Kunden bleibt im Idealfall alles in einer Hand.

Die so entstandenen Produkte kommen im Werk des Auftraggebers dann an einer neuralgischen Stelle des jeweiligen Produktionsprozesses zum Einsatz: „Mit unseren Vorrichtungen werden Bauteile fixiert, während an ihnen der jeweilige Fertigungsschritt, etwa ein bestimmter Schweißprozess, ausgeführt wird“, erläutert von Arnim die Quintessenz der Unternehmenstätigkeit. Neben einfachen manuellen bis zu hochkomplexen, vollautomatischen Vorrichtungen stellt ENKO Staudinger zudem die entsprechenden Robotergreifer für das Handling der jeweiligen Bauteile her. Darüber hinaus werden den Kunden bei Bedarf auch kleinere, individuelle Gesamtanlagen angeboten.

Der Vorrichtungsbau erfordert langjährige Erfahrung

Dass die allgemeinen technischen Produktionsabläufe nicht zuletzt aufgrund der fortschreitenden branchenübergreifenden Automatisierung immer komplexer und wissensintensiver werden, wird der Positionierung des Unternehmens auch perspektivisch in die Hände spielen, ist von Arnim überzeugt: „Unser Ziel ist es, unsere über 50-jährige Erfahrung noch früher in der Wertschöpfungskette, nämlich bereits im Rahmen der Vorkonzeptionierung einer AUtomatisierungslösung, einzubringen, um unser Wissen im Wege der Ingenieurberatung noch effektiver einzusetzen.“

Verlässlichkeit für Mitarbeiter und Kunden

Um mit dieser noch weiter wachsenden Kompetenz dauerhaft als fachlich versierter Partner seiner Kunden auftreten zu können, wird ENKO Staudinger mehr denn je auf das Wissen und die Fertigkeiten seiner Mitarbeiterinnen angewiesen sein. „Als familiengeführtes Unternehmen ist uns eine ehrliche und respektvolle Kommunikation besonders wichtig“, beschreibt von Arnim die Firmenwerte, mit denen der Vorrichtungs- und Anlagenbauer auch auf dem Arbeitnehmermarkt überzeugen möchte: „Alle Branchen, in denen wir aktiv sind, ganz gleich ob Automotive, Aerospace oder die Bauindustrie, stehen vor einem tiefgreifenden Wandel, und nur wenn wir unsere Verlässlichkeit nach innen wie nach außen wahren, werden wir all diese Transformationsprozesse effektiv mitgestalten können. Dafür setze ich mich jeden Tag aufs Neue ein“, unterstreicht der Geschäftsführer und Inhaber seine zentrale Überzeugung.

ENKO Staudinger GmbH
Terlaner Straße 10
86165 Augsburg
Deutschland
+49 821 720670
+49 821 7206720
info(at)enko-staudinger.de
www.enko-staudinger.de

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Aktuellste news

Vorab-Blick auf den Mobile World Congress 2024 in Barcelona mit Digital Strategen Ulrich Buckenlei

Vorab-Blick auf den Mobile World Congress 2024 in Barcelona mit Digital Strategen Ulrich Buckenlei

Noch vier Tage bis zur Eröffnung des Mobile World Congress in Barcelona.Während der Veranstaltung werden wir den CEO von Visoric und Digitalisierungsstrategen Ulrich Buckenlei live in Barcelona auf dem MWC…

Nachhaltigkeit in der Werbemittelbranche

Ein Blick in die Zukunft der Werbegeschenke / Interview mit Oriol Badia, Marketing Manager bei Gift Campaign

Nachhaltigkeit in der Werbemittelbranche

In einer zunehmend umweltbewussten Welt gewinnt Nachhaltigkeit in allen Branchen an Bedeutung. Auch im Bereich der Werbemittel ist ein deutlicher Wandel zu beobachten. In diesem Artikel werfen wir einen Blick…

Empalis ist jetzt Veeam Cloud & Service Provider mit Gold-Partner Status

Empalis ist jetzt Veeam Cloud & Service Provider mit Gold-Partner Status

Jetzt durchstarten: Cyberresilientes Backup mit Empalis als Veeam Cloud & Service Provider Gold-Partner. Ihre Vorteile mit Empalis und Veeam…

Aktuellste Interviews

„Alles klar, wir können losfahren!“

Interview mit Markus Bast, Managing Director und Direktor Vertrieb B2B DACH der Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA

„Alles klar, wir können losfahren!“

Beim Namen Michelin denken die Meisten als Erstes an hochwertige Reifen, den weltberühmten Hotel- und Restaurantführer – und das ebenso bekannte Michelin-Männchen. Inzwischen ist die gewachsene Materialkompetenz des Unternehmens jedoch…

„Unsere Innovationskraft soll unsere Kunden erfolgreich machen!“

Interview mit Andy Nagy, COO der Turbodynamics GmbH

„Unsere Innovationskraft soll unsere Kunden erfolgreich machen!“

Mit Testequipment für die Halbleiterindustrie ist die Turbodynamics GmbH in den letzten Jahrzehnten groß geworden. Um sich konsequent von seinen Wettbewerbern abzuheben, setzt das Unternehmen weiterhin auf seine umfangreiche Innovationskraft.…

Design by Studio F. A. Porsche: Vom Dachzelt bis zur Superyacht

Interview mit Carsten Monnerjan, CEO Studio F. A. Porsche

Design by Studio F. A. Porsche: Vom Dachzelt bis zur Superyacht

Wenn Carsten Monnerjan über seine Arbeit spricht, spürt man: Der CEO des Studio F. A. Porsche und Chefdesigner der Porsche Lifestyle Group liebt seinen Beruf. Er und seine Mitarbeiter geben…

TOP