Luft zum Atmen

Interview mit Carsten Feuerhake, Leiter Vertrieb & Marketing der bioclimatic GmbH

Die Luftreinigungsgeräte von bioclimatic arbeiten nach dem bewährten Prinzip der bipolaren Ionisation und sorgen weltweit für angenehm frische Luft überall da, wo Menschen in Innenräumen zusammenkommen. Damit ist das Unternehmen seit über 40 Jahren erfolgreich am Markt.

Neutralisieren statt filtern

„Firmengründer Werner Schröder hat die Luftionisation mit einem Miniatur-Gewitter verglichen“, so Carsten Feuerhake, Leiter Vertrieb und Marketing. „Dieses Gefühl, dass die Luft nach einem Gewitter sauber gewaschen wird, beschreibt die Wirkung unserer Produkte perfekt.“ Der Erfrischungseffekt kommt von den Ionen, die bei einem Gewitter durch die elektrische Entladung erzeugt werden.

„Der Anteil der Ionen ist dort am größten, wo wir Wasser in Bewegung vorfinden“, erklärt Carsten Feuerhake. „Das ist der Grund dafür, warum wir uns am Meer so energiegeladen und erfrischt fühlen.“ Die Ionen binden sich an kleinste Partikel in der Luft und neutralisieren sie. Die Lösungen von Bioclimatic imitieren diesen Effekt, indem sie die Ionenkonzentration in Innenräumen erhöhen.

Corona war ein Gamechanger

„Die Pandemie hat endlich in aller Munde gebracht, was wir schon seit über 40 Jahren predigen“, sagt Carsten Feuerhake. „Dennoch mussten wir in eigenen Studien nachweisen, dass unsere Systeme auch bei der Neutralisierung von COVID 19-Aerosolen wirksam sind. Danach konnten wir uns kaum vor Bestellungen retten.“

Breitgefächerte Anwendungen

Heute ist die Pandemie und die damit verbundenen Gefahren wieder etwas in den Hintergrund gerückt. „Wir arbeiten aktiv daran, dass das Bewusstsein für die Raumhygiene in den Köpfen bleibt“, sagt Carsten Feuerhake. „Wir können präventiv arbeiten, sowohl im privaten als auch im öffentlichen Bereich, denn die nächste Pandemie kommt bestimmt.“ Aber auch im Hinblick auf aktuelle Themen wie Nachhaltigkeit und Energieeffizienz können die Luftreinigungslösungen von Bioclimatic ihren Beitrag leisten.

„Unsere Forschungsarbeit geht immer weiter“, betont Carsten Feuerhake. „So arbeiten wir an Lösungen im Bereich Kühlräume für frisches Obst und Gemüse, da wir gesehen haben, dass die Haltbarkeit durch ionisierte Luft verlängert wird. Auch schlechte Gerüche an der Fischtheke oder an Annahmestellen für Pfandflaschen können mit unseren Lösungen komplett neutralisiert werden.“

bioclimatic GmbH
Im Niedernfeld 4
31542 Bad Nenndorf
Deutschland
+49 5723 94400
info(at)bioclimatic.de
www.bioclimatic.de

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Aktuellste news

Die Evolution der Unternehmen im Gesundheitssektor: Innovationen und Herausforderungen

Innovationen und Herausforderungen: Die Zukunft der Gesundheitsbranche im Wandel

Die Evolution der Unternehmen im Gesundheitssektor: Innovationen und Herausforderungen

Die Gesundheitsbranche befindet sich in einem ständigen Wandel, getrieben von technologischen Fortschritten, neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und den sich ändernden Bedürfnissen der Gesellschaft. Besonders die letzten Jahre haben gezeigt, wie flexibel…

Bernard Storm zum neuen Vorsitzenden gewählt

IHK-Fachausschuss International sieht Chancen im Nahen und Mittleren Osten

Bernard Storm zum neuen Vorsitzenden gewählt

Der IHK-Fachausschusses International wurde neu konstituiert: In der Sitzung am 15.05.2024 wurde Bernard Storm zum Vorsitzenden des Ausschusses gewählt. „Ich bedanke mich für das Vertrauen und werde mich dafür einsetzen,…

Onlinemarketing bringt Hotels höhere B2B-Umsätze

Onlinemarketing bringt Hotels höhere B2B-Umsätze

Online-Marketing hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung für die Hotellerie gewonnen. Durch die Digitalisierung eröffnen sich für Hotels neue Wege, potenzielle Geschäftskunden zu erreichen und langfristige Partnerschaften aufzubauen.…

Aktuellste Interviews

Vom 'Hacker' zu einem der besten IT-Dienstleister Deutschlands

Interview mit Ingo Kraupa, Vorstandsvorsitzender der noris network AG

Vom 'Hacker' zu einem der besten IT-Dienstleister Deutschlands

Im Zuge der rasanten Geschwindigkeit in der Digitalisierung ist es entscheidend, dass Unternehmen mit der technologischen Entwicklung Schritt halten können. Der Fortschritt in der Informationstechnologie ist der Schlüssel zum Erfolg…

„Die Lebensmittelindustrie steht vor einem tiefgreifenden Wandel!“

Interview mit Thomas Wünsche, Industry Director Food & Beverage bei ANDRITZ Separation

„Die Lebensmittelindustrie steht vor einem tiefgreifenden Wandel!“

Die Weltbevölkerung wird in den nächsten 20 Jahren um cirka zwei Milliarden Menschen zunehmen, womit enorme Herausforderungen bei der globalen Nahrungsmittelversorgung einhergehen. Noch dazu stellen gerade junge Verbraucher deutlich strengere…

Mit Sicherheit pumpen

Interview mit Jörg Bornemann, Geschäftsführer und Alexander Hammer, Vertriebsleiter der DICKOW PUMPEN GmbH & Co. KG

Mit Sicherheit pumpen

Industrielle Pumpen werden in den verschiedensten Branchen eingesetzt. Als Hersteller von Spezialpumpen für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche ist die DICKOW PUMPEN GmbH & Co. KG schon seit über 110 Jahren am…

TOP