Ein Ort der Innovation, Excellenz und Menschlichkeit

Interview mit Patrick Barazzoni, Geschäftsführer der SD Worx GmbH

Wirtschaftsforum: Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für dieses Interview genommen haben. Könnten Sie uns zu Beginn etwas über Ihren beruflichen Werdegang und Ihre Rolle bei SD Worx erzählen?

Patrick Barazzoni: Gerne. Ich bin seit über 20 Jahren in der HR-Branche tätig, hauptsächlich im IT- und Outsourcing-Bereich. Seit vier Jahren bin ich bei SD Worx. In den ersten drei Jahren war ich Geschäftsführer für Frankreich. Ab August 2023 bin ich für die DACH-Region sowie Zentral- und Osteuropa verantwortlich. Meine Rolle umfasst die Leitung der Geschäftsaktivitäten in diesen Regionen, mit einem besonderen Fokus auf Wachstum und Innovation.

Wirtschaftsforum: Wie sieht die aktuelle Strategie von SD Worx aus, und welche Ziele verfolgen Sie?

Patrick Barazzoni: Unsere Hauptstrategie ist es, der führende HR-Dienstleister in Deutschland und Europa zu werden. Wir konzentrieren uns darauf, unseren Kunden umfassende und innovative HR-Lösungen anzubieten, die von Lohnabrechnung bis hin zu fortschrittlichen HR-Technologien reichen. Ein wichtiges Ziel ist es, unser Geschäft in den nächsten Jahren zu verdoppeln, sowohl durch organisches Wachstum als auch durch strategische Akquisitionen.

Wirtschaftsforum: Sie haben den Fachkräftemangel in Deutschland angesprochen. Wie geht SD Worx damit um?

Patrick Barazzoni: Wir sehen den Fachkräftemangel nicht als Hindernis, sondern als Chance, kreativ zu sein und neue Wege in der Personalbeschaffung und -entwicklung zu gehen. Wir nutzen die Vorteile der europäischen Integration, um Talente über Grenzen hinweg zu gewinnen und einzusetzen. Zudem investieren wir in die Ausbildung und Entwicklung unserer Mitarbeiter, um sicherzustellen, dass wir die besten Talente im Unternehmen haben und halten können.

Wirtschaftsforum: Welche Rolle spielt Innovation bei SD Worx, und wie integrieren Sie neue Technologien in Ihre Dienstleistungen?

Patrick Barazzoni: Innovation ist ein zentraler Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Wir sind ständig bestrebt, neue Technologien wie Künstliche Intelligenz und automatisierte Systeme zu integrieren, um unsere Dienstleistungen zu verbessern und effizienter zu gestalten. Dabei liegt unser Fokus darauf, Technologie und menschliche Expertise optimal zu kombinieren, um unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten.

Wirtschaftsforum: Was motiviert Sie persönlich in Ihrer Rolle bei SD Worx?

Patrick Barazzoni: Meine größte Motivation ist der Spaß an der Arbeit und das Bestreben, jeden Tag etwas Neues zu lernen und zu erreichen. Ich glaube fest daran, dass man seine Ziele mit Leidenschaft und Begeisterung viel effektiver erreichen kann. Es ist für mich erfüllend, Teil eines Teams zu sein, das sich gegenseitig unterstützt und gemeinsam wächst.

Wirtschaftsforum: Welche Herausforderungen sehen Sie in der Zukunft für SD Worx und wie planen Sie, diese zu meistern?

Patrick Barazzoni: Die größte Herausforderung sehe ich in der ständigen Anpassung an die sich schnell verändernden Marktbedingungen und Technologien. Wir planen, diese Herausforderungen anzugehen, indem wir weiterhin in Innovation und Technologie investieren und gleichzeitig unsere Beziehungen zu Kunden und Partnern stärken. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Förderung der internen Unternehmenskultur, um ein Umfeld zu schaffen, das Kreativität und Innovation begünstigt.

Wirtschaftsforum: Wie sehen Sie die Rolle von SD Worx im internationalen Kontext, insbesondere im Vergleich zu Wettbewerbern?

Patrick Barazzoni: International betrachtet streben wir danach, die führende Rolle in der HR-Dienstleistungsbranche einzunehmen. Uns unterscheidet unsere Fähigkeit, maßgeschneiderte Lösungen für unterschiedliche Märkte zu bieten, während wir gleichzeitig von unserem umfangreichen Netzwerk und unserer Erfahrung in verschiedenen Ländern profitieren. Im Vergleich zu unseren Wettbewerbern legen wir großen Wert darauf, nicht nur als Anbieter von Dienstleistungen, sondern auch als Partner für unsere Kunden aufzutreten.

Wirtschaftsforum: Zum Schluss, welche persönlichen Ziele und Visionen haben Sie für Ihre Zukunft bei SD Worx?

Patrick Barazzoni: Persönlich strebe ich danach, SD Worx weiterhin erfolgreich zu führen und zu expandieren. Ich möchte sicherstellen, dass wir nicht nur wirtschaftlich erfolgreich sind, sondern auch einen positiven Einfluss auf unsere Mitarbeiter, Kunden und die Gesellschaft haben. Mein Ziel ist es, SD Worx als einen Ort zu etablieren, an dem Innovation, Exzellenz und Menschlichkeit Hand in Hand gehen.

SD Worx GmbH
Im Gefierth 13c
63303 Dreieich
Deutschland
+49 6103 3807-0
+49 6103 9938451
info_de(at)sdworx.com
sdworx.de

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Aktuellste news

Empalis ist jetzt Veeam Cloud & Service Provider mit Gold-Partner Status

Empalis ist jetzt Veeam Cloud & Service Provider mit Gold-Partner Status

Jetzt durchstarten: Cyberresilientes Backup mit Empalis als Veeam Cloud & Service Provider Gold-Partner. Ihre Vorteile mit Empalis und Veeam…

Sondermaschinen für das Bauen von morgen: Innovative Lösungen und Technologien

Sondermaschinen für das Bauen von morgen: Innovative Lösungen und Technologien

Spezielle Maschinen für ganz spezielle Arbeiten – sogenannte Sondermaschinen sind anders als Seriengeräte nach Maß gefertigt und damit für den Einsatz für verschiedene Maschinenbauarbeiten geeignet. …

„Ein spannender Prozess steter Anpassung an Neues“

Interview mit Clas-Ole Widderich, Geschäftsführer der H & H Maschinenbau GmbH

„Ein spannender Prozess steter Anpassung an Neues“

Seit fast 60 Jahren sorgt die H & H Maschinenbau GmbH im ostwestfälischen Porta Westfalica mit ihren Produkten dafür, dass zusammenkommt, was zusammengehört: Das Unternehmen entwickelt und produziert individualisierte Klebstoffauftrags-…

Aktuellste Interviews

„Unsere Innovationskraft soll unsere Kunden erfolgreich machen!“

Interview mit Andy Nagy, COO der Turbodynamics GmbH

„Unsere Innovationskraft soll unsere Kunden erfolgreich machen!“

Mit Testequipment für die Halbleiterindustrie ist die Turbodynamics GmbH in den letzten Jahrzehnten groß geworden. Um sich konsequent von seinen Wettbewerbern abzuheben, setzt das Unternehmen weiterhin auf seine umfangreiche Innovationskraft.…

Design by Studio F. A. Porsche: Vom Dachzelt bis zur Superyacht

Interview mit Carsten Monnerjan, CEO Studio F. A. Porsche

Design by Studio F. A. Porsche: Vom Dachzelt bis zur Superyacht

Wenn Carsten Monnerjan über seine Arbeit spricht, spürt man: Der CEO des Studio F. A. Porsche und Chefdesigner der Porsche Lifestyle Group liebt seinen Beruf. Er und seine Mitarbeiter geben…

Anlagenbau im Wandel: Nachhaltigkeit im Blick

Interview mit Harald Wimmer, Vertriebsleiter der LK Metallwaren GmbH

Anlagenbau im Wandel: Nachhaltigkeit im Blick

In einer Welt, die von globalen Umbrüchen und geopolitischen Veränderungen geprägt ist, vollzieht sich auch in der Industrie ein Wandel. Harald Wimmer, Vertriebsleiter der LK Metallwaren GmbH in Schwabach, verweist…

TOP