Aus einem besonderen Garn

Interview

Made in Italy‘ steht für Eleganz, Raffinesse, Exklusivität und Stil. Centro Seta ist ein beispielhafter Vertreter der italienischen Textilbranche.

Spezialist für Seide und mehr

Heute arbeitet Centro Seta mit den größten Modehäusern Italiens zusammen. In Florenz befindet sich unter anderem das Designstudio, zudem erfolgt dort die Endkontrolle.

"Wir legen großen Wert auf die Einhaltung bestimmter Standards", so Massimo Bacci. "Dabei geht es nicht allein um die Qualität der Stoffe, sondern auch um Arbeitsbedingungen und Umweltnormen."

Centro Seta hat sich in Italien vor allem mit edlen Seidenstoffen, aber auch mit Baumwoll-, Leinen-, Woll und Mischprodukten einen Namen gemacht. "Uns ist es wichtig, unseren exklusiven Status beizubehalten", sagt Massimo Bacci. "Zudem agieren wir mit der Produktion von Seide auf einem Nischenmarkt, der für ausländische Firmen schwer zugänglich ist."

Nicht nur die Qualität stimmt

Centro Seta macht rund 60% des Umsatzes indirekt im Ausland. "Momentan beliefern wir vor allem die USA und Frankreich direkt", so Massimo Bacci. "‘Made in Italy’ ist ein international gefragtes Gütesiegel, daher sind wir sehr am Ausbau des Exports interessiert. Unsere Kunden wissen, dass sie mit uns einen flexiblen, zuverlässigen und absolut diskreten Partner an ihrer Seite haben."

Centro Seta will international wachsen – in Einklang mit strengen Qualitäts- und Ökologiestandards.

"Nachhaltigkeit ist für uns entscheidend", betont Massimo Bacci. "Wir haben daher einen Vertrag mit einem Garnhersteller abgeschlossen, dessen Garne aus recycelten PET-Flaschen hergestellt werden. Die Resultate sind absolut überzeugend."

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema

Abrechnung leicht gemacht

Interview mit Christian Hartlieb, Geschäftsführer der Somentec Software GmbH

Abrechnung leicht gemacht

In der komplexen und sich ständig weiterentwickelnden Landschaft der Energie- und Wasserwirtschaft sind effiziente Abrechnungslösungen von entscheidender Bedeutung. Die sich verändernden regulatorischen Anforderungen, die steigende Nachfrage nach Transparenz und Genauigkeit…

Swiss Quality mit Wow-Effekt

Interview mit Elio Lupica, CEO der Mikron Switzerland AG Division Tool

Swiss Quality mit Wow-Effekt

Schweizer Produkte genießen weltweit einen besonderen Ruf. Das gilt für Uhren, Schokolade, Käse – und Werkzeuge. Die Mikron Switzerland AG Division Tool macht Swiss Quality alle Ehre. Das in Agno…

Re:build the future

Interview mit Timo Brehme, einem der vier Geschäftsführer des Beratungs- und Architekturbüros CSMM – architecture matters

Re:build the future

CSMM – architecture matters gilt als eines der führenden Planungs- und Beratungsunternehmen für Büroarchitektur und Arbeitsweltkonzeption. Seit mehr als zwanzig Jahren begleitet das Unternehmen mit seinem über 100-köpfigen interdisziplinären Team…

Spannendes aus der Region Florenz (FI)

Schwergewichte auf der Bühne

Interview mit Davide Tomasello, Projektmanager der Eurogamma SPA

Schwergewichte auf der Bühne

Performance und Sicherheit sind wichtige Kriterien bei der Auswahl der richtigen Hebebühne. Gleichzeitig muss sie so weit wie möglich auf die speziellen Bedürfnisse anpassbar sein. Die Eurogamma Spa aus Calenzano…

Come on! Es ist Kaschmir!

Interview mit Walter Maiocchi, Managing Director of Malo SpA

Come on! Es ist Kaschmir!

Für viele ist er Inbegriff von Luxus - Kaschmir. Die elegante Wolle ist besonders weich, warm und leicht, selten und einfach einzigartig. Geographische Lage und extreme Wetterbedingungen machen Kaschmir aus…

Wir geben Ihrem Produkt eine digitale Stimme

Interview mit Marco Ruffa, Marketing Manager der Temera Srl

Wir geben Ihrem Produkt eine digitale Stimme

Die Kennzeichnung von Produkten wird im Zuge der anhaltenden Globalisierung der Wirtschaft immer wichtiger, insbesondere unter Gesichtspunkten der Nachhaltigkeit und Echtheit. Temera Srl aus Italien ist bereits 2009 als Pionier…

Das könnte Sie auch interessieren

„Am Arlberg geht man nicht einkaufen, sondern strolzen!“

Interview mit Olivia Strolz, Geschäftsführerin der Strolz GmbH

„Am Arlberg geht man nicht einkaufen, sondern strolzen!“

Das traditionsreiche Skisporthaus Strolz im Herzen von Vorarlberg ist in seinem Heimatort so bekannt, dass es dort mittlerweile zu einem Synonym für ein ansprechendes Einkaufserlebnis geworden ist. Im Interview mit…

Echt. Nachhaltig. Leder.

Interview mit Bart Donders und Bas Bouwman, Geschäftsführende Gesellschafter von Donders 1860

Echt. Nachhaltig. Leder.

Eine Lederjacke ist mehr als nur eine Jacke. Eine Lederjacke drückt Stil, Haltung und Lebenseinstellung aus. Sie ist zeitlos, gleichzeitig elegant und sportlich. Donders 1860 aus Duiven in den Niederlanden…

„Wir kontrollieren die gesamte Supply Chain!“

Interview mit Juan Antonio Ortega, CEO der ALUMO AG

„Wir kontrollieren die gesamte Supply Chain!“

Edle Stoffe faszinieren die Menschen seit Jahrtausenden. Ihre Faszination geht jedoch weit über die bloße Funktion als Kleidungsstück hinaus. Schon immer waren hochwertige Stoffe auch Ausdruck eines Lebensgefühls. In dieser…

TOP