Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Immer die richtige Verbindung

Portrait

"Wir können unseren Kunden den optimalen Vertrag anbieten, der genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist", versichert der geschäftsführende Gesellschafter Dipl.-Ing. Murat Ayhan. Das Unternehmen ist sowohl im B2B- als auch im B2C-Bereich tätig.

Endverbraucher werden zurzeit über die zehn Ashop.tv-Filialen in Hanau, Offenbach, Mannheim, Höchst, Wiesbaden, Aschaffenburg, Frankfurt, Würzburg, Duisburg und Krefeld betreut. Im Segment B2B erfolgt die Vermarktung unter der Firmierung einsAmobile an Händler und Betreiber von Mobilfunkshops.

"In Deutschland betreuen wir zurzeit rund 1.000 dieser Shops", sagt Murat Ayhan. "Wir wollen weiter expandieren. Im Bereich B2C sind bereits weitere Ashop.tv-Filialen geplant. Bis 2010 sollen es insgesamt 100 in ganz Deutschland werden."

Interessante Angebote

Das Unternehmen verfügt über Konzessionen der vier großen Netzbetreiber Vadafone, T-Mobile, E-Plus und O2 in Deutschland sowie der Festnetzanbieter Arcor, T-Com, Vodafone DSL und Alice. Neben den Verträgen der Anbieter in allen Varianten und Preisklassen, vertreibt die einsAmobile GmbH Mobilfunkgeräte sämtlicher Hersteller.

"Bei Vertragsabschluss erhalten unsere Kunden ein neues Handy sowie in einigen Fällen ein Werbepräsent wie zum Beispiel einen Digicamcorder oder ein Notebook bei Datentarifen", fügt der geschäftsführende Gesellschafter hinzu.

„Bis 2010 wollen wir Marktführer unter den unabhängigen Distributoren in Deutschland werden.“ Murat Ayhan geschäftsführender Gesellschafter

Expansion durch Marketing

Gegründet wurde die einsAmobile GmbH von Murat Ayhan im Jahr 2005 in Offenbach. Mit interessanten Angeboten, Know-how und kundenfreundlicher Beratung konnte sich der freie Anbieter, der heute 50 Mitarbeiter beschäftigt und 2007 einen Umsatz von 40 Millionen Euro generiert hat, innerhalb kurzer Zeit auf dem Markt etablieren.

Ein starkes Marketing hat zu dem schnellen Wachstum beigetragen. So werden zum Beispiel täglich etwa 30 Werbeblöcke à 60 Sekunden auf einem türkischen TV-Sender im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Außerdem werden neue Kunden über ein Callcenter akquiriert.

"Der Handymarkt bietet noch viel Potenzial", weiß Murat Ayhan. "In Deutschland gibt es rund 50 Millionen Vertragsberechtigte. Bis jetzt gibt es jedoch bereits mehr als 60 Millionen laufende Verträge und die Tendenz ist weiter steigend. Darin sehen wir große Wachstumschancen. Zunächst wollen wir neue Shops im Ruhrgebiet eröffnen und unser Ziel für 2008 sind insgesamt 20 Ashop.tv-Filialen, die größtenteils über ein Franchise-Systeme aufgebaut werden sollen. Bis 2010 wollen wir Marktführer unter den unabhängigen Distributoren in Deutschland werden."

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP