Zu Hause im Osten Deutschlands

Interview mit Alexander Wietasch, Geschäftsführer der Westminster Immobilien GmbH

Westminster Immobilien bietet, was der Name sagt. Die Firma ist ein Bestandshalter, also kauft sie Immobilien und hält sie in Bestand – 90 in Deutschland an 50 Standorten. „Wir achten auf viele Faktoren, zum Beispiel wie sich die Lage entwickelt und wie der Markt aussieht“, sagt Geschäftsführer Alexander Wietasch. „Wir sind in ganz Ostdeutschland vertreten. Es gibt hier einen riesigen Bedarf an Wohnungen und die Lage wird sich nur noch verschärfen, da gerade nicht viel investiert wird.“

Westminster Immobilien hat viele schöne Projekte in Deutschland und Polen, zum Beispiel ein Quartier mit 57 Wohneinheiten in Heidesee und ein Mehrfamilienhaus circa 100 m vom Strand entfernt in Hel (Polen). „Wenn wir ein Quartier entwickeln, schauen wir, dass es auch nachhaltig ist“, erzählt Alexander Wietasch. „In Heidesee, zum Beispiel, nutzen wir Dachbegrünung. Wir haben auch ein Projekt mit 34 ha Land an der masurischen Seenplatte. Im Quartier befinden sich verschiedene Wohngebäude, die sehr nachhaltig und modern sind.“ Außer dem grünen Auge der Firma wissen die Mieter das gute Preis-Leistungs-Verhältnis zu schätzen.

Entgegen der Entwicklungen in der Immobilienbranche investiert die Westminster Immobilien und setzt auf Neubau, um antizyklisch zu handeln. „Finanziell sind wir sehr gut aufgestellt“, verrät Alexander Wietasch. „Wir haben 15 Mitarbeiter in Deutschland, circa 40 insgesamt mit viel Erfahrung. Diese beiden Punkte geben uns eine feste Basis und gehören zu unseren Stärken.“ Der Geschäftsführer selbst hat einen breit gefächerten Werdegang: Angefangen bei einer Lehre als Mechatroniker über Arbeit im technischen Bereich zum Studium in Wirtschaftsrecht, um ein Unternehmen mit einem technischen Hintergrund zu leiten. Nach einer Zeit in Hongkong wechselte er zu einem Projektentwickler in Berlin.

Mehr als nur Häuser

Start-ups stellen einen weiteren kleinen Bereich der Firma dar. Neben Immobilien hat Westminster Immobilien einen eigenen Rennstall mit 64 Pferden und Zuchtstuten sowie eine Kunstsammlung, die sich mit dem sozialistischen Realismus beschäftigt. „Wir sind Hauptsponsor der Pferderennbahn in Berlin“, sagt Alexander Wietasch. „Sowie Hauptsponsor der deutschen Eishockeymannschaft und der Skiweltmeisterschaft, jedoch unterstützen wir auch kleine regionale Vereine. Es freut uns, die große Auswirkung in der Gegend zu sehen.“ Sponsoring ist Teil der Corporate Social Responsibility bei Westminster Immobilien, die einen Schwerpunkt auf Ethik und Umwelt legt.

Im Ausland auch zu Hause

Westminster Immobilien konzentriert sich künftig auch auf die baltischen Länder und Italien, aber nicht ausschließlich. „Polen ist ein sehr guter, wachsender Markt, also wollen wir ihn weiterentwickeln“, sagt Alexander Wietasch abschließend.

Westminster Immobilien GmbH
Kienberger Allee 4
12529 Schönfeld
Deutschland
+49 3375 529350
info(at)westminster.de
www.westminster.de

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Aktuellste news

Die Evolution der Unternehmen im Gesundheitssektor: Innovationen und Herausforderungen

Innovationen und Herausforderungen: Die Zukunft der Gesundheitsbranche im Wandel

Die Evolution der Unternehmen im Gesundheitssektor: Innovationen und Herausforderungen

Die Gesundheitsbranche befindet sich in einem ständigen Wandel, getrieben von technologischen Fortschritten, neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und den sich ändernden Bedürfnissen der Gesellschaft. Besonders die letzten Jahre haben gezeigt, wie flexibel…

Bernard Storm zum neuen Vorsitzenden gewählt

IHK-Fachausschuss International sieht Chancen im Nahen und Mittleren Osten

Bernard Storm zum neuen Vorsitzenden gewählt

Der IHK-Fachausschusses International wurde neu konstituiert: In der Sitzung am 15.05.2024 wurde Bernard Storm zum Vorsitzenden des Ausschusses gewählt. „Ich bedanke mich für das Vertrauen und werde mich dafür einsetzen,…

Onlinemarketing bringt Hotels höhere B2B-Umsätze

Onlinemarketing bringt Hotels höhere B2B-Umsätze

Online-Marketing hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung für die Hotellerie gewonnen. Durch die Digitalisierung eröffnen sich für Hotels neue Wege, potenzielle Geschäftskunden zu erreichen und langfristige Partnerschaften aufzubauen.…

Aktuellste Interviews

Vom 'Hacker' zu einem der besten IT-Dienstleister Deutschlands

Interview mit Ingo Kraupa, Vorstandsvorsitzender der noris network AG

Vom 'Hacker' zu einem der besten IT-Dienstleister Deutschlands

Im Zuge der rasanten Geschwindigkeit in der Digitalisierung ist es entscheidend, dass Unternehmen mit der technologischen Entwicklung Schritt halten können. Der Fortschritt in der Informationstechnologie ist der Schlüssel zum Erfolg…

„Die Lebensmittelindustrie steht vor einem tiefgreifenden Wandel!“

Interview mit Thomas Wünsche, Industry Director Food & Beverage bei ANDRITZ Separation

„Die Lebensmittelindustrie steht vor einem tiefgreifenden Wandel!“

Die Weltbevölkerung wird in den nächsten 20 Jahren um cirka zwei Milliarden Menschen zunehmen, womit enorme Herausforderungen bei der globalen Nahrungsmittelversorgung einhergehen. Noch dazu stellen gerade junge Verbraucher deutlich strengere…

Mit Sicherheit pumpen

Interview mit Jörg Bornemann, Geschäftsführer und Alexander Hammer, Vertriebsleiter der DICKOW PUMPEN GmbH & Co. KG

Mit Sicherheit pumpen

Industrielle Pumpen werden in den verschiedensten Branchen eingesetzt. Als Hersteller von Spezialpumpen für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche ist die DICKOW PUMPEN GmbH & Co. KG schon seit über 110 Jahren am…

TOP