Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

15.000 Euro für Menschen in Not

15.000 Euro für Menschen in Not

Die Firma Sonnen-Herzog hat Spenden für hilfsbedürftige Menschen gesammelt. Am 17. Juni 2013 übergab Familie Sonnen die Spendenschecks an das Kinderhospiz Regenbogenland und Asphalt e.V./fiftyfifty.

Von jeher engagiert sich die Sonnen-Herzog KG in ihrer Heimatstadt für Menschen, die Hilfe brauchen. Sie spendet jährlich eine fünfstellige Summe an gemeinnützige Organisationen oder Sportvereine. Anlässlich des 125-jährigen Bestehens der Firma bat die Familie Sonnen Anfang Mai ihre Partner, wahlweise für das Kinderhospiz Regenbogenland oder Asphalt e.V./fiftyfifty zu spenden. Insgesamt spendeten Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter 15.000 Euro für schwer kranke Kinder und für die Betreuung Obdachloser.

Am 17. Juni 2013 überreichten die Sonnens die symbolischen Spendenschecks an Norbert D. Hüsson, Vorsitzender des Fördervereins Kinderhospiz Düsseldorf e.V., und Bruder Matthäus Werner vom Orden der Franziskaner, Schirmherr des Straßenmagazins fiftyfifty. „Wir freuen uns, dass unsere Partner unseren Wunsch, bedürftigen Menschen zu helfen, so großzügig unterstützt haben“, sagt Norbert Sonnen, Seniorchef von Sonnen-Herzog. „Es berührt mich sehr zu sehen, wie das Team vom Regenbogenland die Tage der Kinder mit positiven Erlebnissen bereichert und ihnen Freude schenkt“, so Sonnen, der selbst im zukünftigen Stiftungsvorstand des Regenbogenlands ist. Hüsson: „Als gemeinnützige Organisation sind wir auf die Unterstützung von verantwortungsbewussten Unternehmern wie den Sonnens angewiesen. Wir werden die Spende nutzen, um laufende Kosten zu decken.“

Der Kontakt zu Bruder Matthäus kam bereits vor einigen Jahren zustande. Seinerzeit bat dieser Stephan Sonnen, in der Geschäftsführung für die Themen Vertrieb und Marketing verantwortlich, um Farben als Sachspende für Obdachlosenunterkünfte. „Wir haben der Stadt viel zu verdanken und möchten ihr auch etwas zurückgeben. Deshalb unterstützen wir die Projekte von Bruder Matthäus“, so Sonnen. Bruder Matthäus hat die Spende von Sonnen-Herzog auch schon verplant: „ Mit der Spende wird die Sanierung von drei Altbauten von Wohnungsgemeinschaften für Wohnungslose am Rather Broich unterstützt.“

Die Sonnen-Herzog KG, Düsseldorf, ist mit rund 150 Mitarbeitern, 16 Filialen und einem Umsatz von mehr als 40 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2012 eines der führenden Großhandelsunternehmen für Farben, Tapeten, Bodenbeläge und Werkzeug in Nordrhein-Westfalen.

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP