Wie man starke Verbindungen schafft

Interview mit Daniel Gellert, Geschäftsführer der WASI GmbH

Der Firmenname steht für die beiden Gründer Wagener und Simon und seit mehr als 60 Jahren für hochwertige rostfreie Edelstahlverbindungen. Mit über 21.000 Artikeln bietet das Familienunternehmen ein breites Sortiment an Schrauben und anderen Verbindungsteilen aus rostfreien Edelstählen.

„Wir sind ein Handelsunternehmen für Verbindungselemente“, erläutert Geschäftsführer Daniel Gellert, der als Praktikant bei WASI angefangen, eine Ausbildung zum Informatikkaufmann abgeschlossen, anschließend Wirtschaftsinformatik studiert hat und seit 2018 die Geschäftsleitung innehat. Neben Verbindungselementen bietet WASI kundenspezifische Sonder- und Zeichnungsteile, wie Dreh- und Frästeile, Stanz- und Biegeteile sowie Fließpressteile aus verschiedensten Werkstoffen.

Abgerundet wird das Leistungsspektrum durch Solarmodule und passende Montagesysteme für alle gängigen Dachkonstruktionen sowie Edelstahlerzeugnisse für den maritimen Einsatz und andere spezielle Bereiche wie den Garten- und Landschaftsbau, die Lebensmittelindustrie oder die Abwassertechnik. „Vor drei, vier Jahren waren das Hauptgeschäft klassische Schrauben. Das wechselt gerade in sehr großen Schritten“, so Daniel Gellert. „Inzwischen haben wir immer mehr Produkte für den Bereich Erneuerbare Energien; hier wachsen wir aktuell am stärksten.“

Prozesse effektiv gestalten

Für WASI sind die Prozesse im Unternehmen ein entscheidender Faktor. „Wir versuchen immer, den besten Weg zum Kunden zu finden und sind stark im E-Commerce mit einem klassischen Webshop und einer eigenen App für die Kunden“, erklärt Daniel Gellert. „Die Gestaltung der gesamten Prozesskette gehört zu meinen Stärken. Ich hatte immer die Chance, mich im Unternehmen persönlich zu entwickeln und gleichzeitig das Unternehmen voranzubringen. Ich konnte meine eigenen Ideen und Vorstellungen einbringen. Das habe ich vielen Mitarbeitern zu verdanken, die mich ausgebildet und geprägt haben. Es sind am Ende die Menschen, die ein Unternehmen ausmachen; der gute Zusammenhalt und die ganze Stimmung waren immer das, was mich bewegt hat zu bleiben.“

Gegründet im Jahr 1961 habe sich WASI vor allem in den letzten sechs Jahren zu einem modernen Unternehmen gewandelt, so Daniel Gellert. „Das Wichtigste waren dabei das Thema Vertrauen und ein moderner Führungsstil: Jeder einzelne Mitarbeiter trifft Entscheidungen. Wir handeln mit genormten Produkten, deshalb differenzieren wir uns durch die Menschen.“

Fußabdruck reduzieren

WASI beschäftigt 180 Mitarbeiter, bei einem Umsatz von 125 Millionen EUR. „2021 und 2022 waren die erfolgreichsten Geschäftsjahre der Unternehmensgeschichte, mit jeweils zweistelligem Wachstum“, so Daniel Gellert. Neben moderner Unternehmensführung beschäftigt sich WASI stark mit nachhaltiger Unternehmensentwicklung. „Wir haben vor Kurzem unsere eigene Photovoltaikanlage in Betrieb genommen, mit Produkten aus unserem Sortiment“, erläutert Daniel Gellert. „Mit 998 kW handelt es sich dabei um die zweitgrößte Anlage in Wuppertal. Damit können wir 80% unseres eigenen Strombedarfs decken.“

Außerdem wählt WASI seine Lieferanten danach aus, wie sich der CO2-Ausstoß in der gesamten Lieferkette reduzieren lässt. Last but not least habe man drei Bienenstöcke auf dem Firmengelände und produziere eigenen Honig, auch als Werbegeschenk für Kunden. WASI beliefert aktuell rund 7.000 Kunden auf der ganzen Welt. „Wir haben bei uns 15 bis 20 Nationalitäten und können fast alle Kunden in ihrer Muttersprache betreuen“, erklärt Daniel Gellert. Ziel sei, in Europa zum führenden Unternehmen für das ganze Thema Verbindungselemente zu werden. „Wir sind bereits einer der größten Importeure in Europa“, so Daniel Gellert.

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema Industrielle Zulieferer

Für eine luftdichte Verbindung

Interview mit Stefanie Bindzus, Geschäftsführerin der ITV GmbH

Für eine luftdichte Verbindung

In der Pneumatik wird Druckluft oder Gas zum Antrieb von Werkzeugen oder Maschinen verwendet. Dazu werden Steckverbinder und Systeme benötigt, um die Luft sicher von A nach B zu bringen.…

Pionier in nachhaltigen und effizienten Lösungen für industrielle Kühlung

Interview mit Maximilian Lennert, Mitglied der Geschäftsführung der IKS Industrielle KühlSysteme GmbH

Pionier in nachhaltigen und effizienten Lösungen für industrielle Kühlung

Die Bedeutung effektiver industrieller Kühlsysteme in verschiedenen Branchen ist in den letzten Jahren stetig gewachsen, da moderne Produktionsprozesse zunehmend von präzisen und zuverlässigen Temperaturregelungen abhängig sind. Industrielle Kühlsysteme spielen eine…

Präzisionsfertigung für die Industrie

Interview mit Felix Öschger, Geschäftsführer der Öschger GmbH

Präzisionsfertigung für die Industrie

Die Herstellung von Bauteilen und Komponenten für die Medizintechnik und den Maschinenbau stellt eine essenzielle Säule der modernen Industrie dar. In diesem hoch spezialisierten Bereich geht es nicht nur um…

Spannendes aus der Region Wuppertal

Alte Tradition in neuem Gewand

Interview mit Thilo Möller, Geschäftsführer der Gebr. Hartkopf GmbH & Co. KG

Alte Tradition in neuem Gewand

Die Handwerkskunst des Schmiedens hat in Solingen eine lange Tradition. Stellvertretend für die Solinger Schmiedekunst steht die Gebr. Hartkopf GmbH. Das Unternehmen blickt auf eine 150-jährige Tradition zurück, beliefert viele…

„Wir entwickeln die Schirmmodelle selbst!“

Interview mit Volker Griesel, Geschäftsführer der FARE-Guenther Fassbender GmbH

„Wir entwickeln die Schirmmodelle selbst!“

Schirme schützen vor Regen und sind zugleich modisches Accessoire im öffentlichen Raum. Und genau diese Doppelfunktion macht sie auch als Werbeträger so attraktiv. Mit jedem Aufspannen erreicht die Botschaft viele…

Das könnte Sie auch interessieren

Seepferdchen & Co.: Zum Schmelzen süß

Interview mit Michael Strumpen, Geschäftsführer der Chocolaterie Guylian Deutschland GmbH

Seepferdchen & Co.: Zum Schmelzen süß

Die belgische Schokoladenmanufaktur gehört neben der aus der Schweiz zur Königsklasse im Reich der Pralinen und Schokoladen. Seit 1958 werden im belgischen Sint-Niklaas hochwertige Pralinen der Marke Guylian produziert. Die…

Qualität, die haften bleibt

Interview mit Jens Glatz, Geschäftsführer der Etiket Schiller GmbH

Qualität, die haften bleibt

Ein Etikett ist ein wichtiger Teil der Produktverpackung und weit mehr als ein Informationsträger. Das Etikett steht für den Anspruch und die DNA eines Produktes und ist damit ein wichtiger…

Die Piste genießen, die Natur bewahren

Interview mit Necip Lucian, Geschäftsführer der Bergbahn Lech-Oberlech GmbH & Co. KG

Die Piste genießen, die Natur bewahren

Schneesicherheit. Das Zauberwort für eine erfolgreiche Wintersaison und ein ungetrübtes Pistenvergnügen. Im Skigebiet Lech-Oberlech in Österreich ist Skifahren häufig von Dezember bis April möglich. Die Bergbahn Lech-Oberlech GmbH stellt sich…

TOP