Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

News

Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner - Ein Mann für alle Fälle

„Django“ im Einsatz für Start-ups

Einmal mehr geht es für Reinhold Mitterlehner alias „Django“ darum, sich in seinem Wiener Revier zu beweisen. Nach seiner Kurz-Kanzlerschaft muss er nun als ÖVP-Vizekanzler das Kunststück vollbringen, sich mit dem neuen sozialdemokratischen Bundeskanzler Christian Kern zusammenzuraufen, ohne die eigenen Reihen gegen sich aufzubringen. Auch als österreichischer Wirtschaftsminister hat sich „Django“ viel vorgenommen: Österreich soll Gründerland Nr. 1 in Europa werden.

Emporium-Merkator Münzhandelsgesellschaft mbH

Geldanlage in Münzwerten

In krisengeschüttelten Zeiten sind Sachwerte meist sehr gefragt. Investoren kaufen Kunst, Gold und vieles mehr. Während Kunst und viele andere Anlageobjekte ein nicht geringes Risiko in sich bergen können und oft nur für Kenner geeignet sind, bieten Edelmetalle einen relativ sicheren Wert. Wer genügend Kapital zur Verfügung hat, kann in Goldbarren oder Goldanleihen investieren. Für Kleinstanleger, aber auch Investoren größerer Summen, bieten Münzen eine durchaus lukrative Alternative.

Datensicherung

Checkliste: 8 Tipps um Daten sicher vor Verlust zu schützen

Das Thema Datensicherung wird immer wieder gerne auf die lange Bank geschoben - auch in Unternehmen. Dies erfolgt dann so lange, bis tatsächlich einmal eine Festplatte defekt ist, ein Gerät gestohlen wurde oder versehentlich verschütteter Kaffee ein Gerät und die gespeicherten Daten unbrauchbar gemacht hat. Wer dann auf ein Backup zurückgreifen kann, hat gut vorgesorgt und weiß den vorab geleistet Aufwand zu schätzen. Andernfalls sind finanzielle Verluste bei wichtigen geschäftlichen Daten vorprogrammiert. In diesem Artikel erhalten Sie einige Tipps um sich effektiv und vorsorglich gegen Datenverlust zu schützen:

Symposium „Umgang mit Risiken von Großprojekten“

Wer zahlt für AKW-Rückbau und Endlagersuche?

Die Energiewende ist ein deutsches Experiment. Herkömmliche Technologien zur Energieerzeugung wie Kernkraftwerke verlieren an Bedeutung – ihr Rückbau und die Suche nach Endlagern kosten viel Geld. Wer bezahlt das, müssen die Kosten auch von der Allgemeinheit geschultert werden? Autoexperte Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöffer diskutiert diese Fragen zusammen mit prominenten Gästen auf dem Symposium „Umgang mit Großprojekt-Risiken“ am 29. Mai an der Universität Duisburg-Essen.

InterFace AG

Intelligente IT, die Probleme löst

Die digitale Transformation stellt Unternehmen aller Branchen und Größenordnungen vor ungeahnte Herausforderungen. Schon längst ist die IT einer Firma mehr als nur eine technologische Arbeitsplattform. Sie ist vielmehr zu einem Herzstück eines jeden Unternehmens geworden und trägt mit ihrer Funktionalität, Flexibilität, Sicherheit und Zukunftsfähigkeit maßgeblich zum langfristigen Erfolg bei. Die InterFace AG aus Unterhaching ist ein Full-Service-IT-Dienstleister, der mit seinen innovativen Lösungen auch in kritischen Bereichen punkten kann.

Per Mausklick zum Möbelstück

Die Bedeutung des Online-Handels für die Möbel-Branche

War es früher noch nötig, ins nächste Möbelhaus zu fahren oder im Versand-Katalog der großen Anbieter zu blättern, sollte neues Mobiliar erworben werden, so reicht heute ein Mausklick und das neue Möbelstück macht sich auf den Weg zum Käufer. Doch was bedeutet diese Entwicklung für die Möbelbranche? Vor welche Herausforderungen sieht sich der Möbel-Online-Handel gestellt und wie reagiert der stationäre Einzelhandel auf diese Entwicklungen?

Fünf Trend-Highlights aus der Luxus-Reisewelt

Sehnsucht nach Luxus-Abenteuer

Die Zeit der echten Abenteurer eines Kalibers von Roald Amundsen, der als erster Mensch unter großen Entbehrungen den geografischen Südpol erreichte, ist lange vorbei. Die Abenteuer-Sehnsucht aber bleibt und lebt weiter. Doch im Tourismus unterliegt sie einem Wandel. Luxus und Abenteuer verschmelzen zu einem komfortablen Urlaubserlebnis ohne gefahrvolles Überlebenstraining – und kennzeichnen damit den wohl auffälligsten der fünf Trend-Highlights in der Luxus-Reisewelt.

Griechischer Appell an Athen

Drama in sechs Akten ist fatal

Griechenland kommt aus den Schlagzeilen nicht heraus. Der griechischstämmige Wirtschaftswissenschaftler Spiridon Paraskewopoulos hat mit mehreren gleichgesinnten Inlands- und Auslandsgriechen nun einen Appell verfasst, in welchem sie der griechischen Regierung vorwerfen, sich unablässig lächerlich zu machen.

Widerruf – Stolpersteine für Unternehmen

Das Widerrufs- beziehungsweise Rückgaberecht ist im Falle von Online-Käufen sehr kundenfreundlich. Die Kunden freut dies natürlich, doch für Unternehmen ergeben sich daraus auch Probleme. So findet nicht selten ein Missbrauch des Widerrufsrechts statt, etwa, wenn ein Kunde ein teures Kleidungsstück bestellt, dieses zum Beispiel zu einer Veranstaltung trägt und es anschließend, innerhalb der 14-tägigen Rückgabefrist wieder zurückschickt. Auch der unsachgemäße Umgang mit bestellten Waren, welcher über eine normale Prüfung des Produktes hinausgeht, kommt häufig vor. Doch wie sieht es rechtlich aus, wenn es um Rückgabe und Widerruf geht? Welche Rechte haben die Unternehmen und welche die Kunden?

Nachhaltigkeit als Kostenvorteil

Schon seit Jahren ist Nachhaltigkeit ein immer wichtiger werdender Aspekt in der Wirtschaft. Viele Verbraucher kaufen inzwischen bevorzugt ökologisch hergestellte Produkte ein und werfen vor dem Kauf einen Blick auf die Einstellung des Unternehmens zu diesem Thema. Nachhaltiges Wirtschaften ist allerdings nicht nur ein gutes Aushängeschild, es kann auch die Kosten im Unternehmen deutlich senken.

TOP