Google My Business Ranking verbessern – so gehts!

In der heutigen digitalen Landschaft, in der Verbraucher vermehrt online nach lokalen Diensten suchen, spielt Google My Business eine wesentliche Rolle. Etwa 56 % der mobilen Suchanfragen sind lokal orientiert, was die Bedeutung der Plattform für die Kundengewinnung und -bindung unterstreicht. Durch Google My Business können Unternehmen ihre allgemeine Sichtbarkeit erhöhen und sicherstellen, dass Kunden relevante Informationen leicht finden. Diese Vorteile machen Google My Business zu einem unverzichtbaren Werkzeug für den wirtschaftlichen Erfolg und zeigen, wieso eine Optimierung des Google My Business Rankings sinnvoll ist.

Google-My-Business-Profil anlegen und vervollständigen

Die Einrichtung eines Google Unternehmensprofils ist ein wesentlicher Schritt für lokale Unternehmen, um ihre Online-Präsenz in der Google Suche und auf Google Maps zu verbessern. Diese kostenlose Plattform ermöglicht es, die Sichtbarkeit zu erhöhen, mit Kunden direkt zu interagieren und die Markenbekanntheit zu steigern. Für die Anmeldung und Einrichtung des Profils ist lediglich ein Google-Konto erforderlich. Nach der Verifizierung können Betreiber ihren Eintrag anpassen und aktualisieren, um stets genaue und aktuelle Informationen bereitzustellen.

Bei der Profilerstellung ist der offizielle Unternehmensname entscheidend. Google fordert, dass Unternehmen ihren offiziellen Namen verwenden und keine zusätzlichen Keywords einfügen, um eine Kennzeichnung als Spam zu vermeiden. Unnötige Ergänzungen wie Telefonnummern, Postleitzahlen, Öffnungszeiten oder geografische Begriffe sollten vermieden werden, wobei der Fokus auf dem Alltagsgebrauch des Firmennamens liegen sollte.

Die Vollständigkeit des Profils spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Ein vollständig ausgefülltes Profil umfasst Name, Adresse, Telefonnummer, Kategorie des Unternehmens, Webseite, Öffnungszeiten, Beschreibung sowie Dienstleistungen und Attribute. Diese Vollständigkeit ist entscheidend, um für alle relevanten Suchanfragen sichtbar zu sein.

Kategorien und Attribute auswählen

Bei der Optimierung des Google My Business-Eintrags ist die Auswahl der richtigen Kategorien entscheidend. Über 3000 Kategorien stehen zur Verfügung, was die Auswahl komplex machen kann. Die Hauptkategorie ist besonders wichtig, da sie die Relevanz des Unternehmens zu lokalen Suchanfragen bestimmt. Eine genaue Angabe der Google My Business Kategorie ist daher für den Eintrag entscheidend. Neben der Hauptkategorie können auch zusätzliche Kategorien ausgewählt werden, die zur weiteren Kategorisierung des Unternehmens beitragen und auf die angebotenen Dienstleistungen und Produkte abzielen.

Google My Business ermöglicht es auch, spezifische Attribute des Unternehmens festzulegen, die zusätzliche Informationen für Kunden bereitstellen. Diese Attribute können entscheidend dafür sein, ob ein Geschäft besucht wird oder nicht. Sie ermöglichen es, die Besonderheiten eines Unternehmens hervorzuheben und die eigene Präsenz in Google zu verbessern. Faktische Attribute, die vom Unternehmen selbst gepflegt werden, sowie subjektive Attribute, die auf Kundenmeinungen basieren, sind verfügbar. Die Auswahl der faktischen Attribute hängt von der primären Kategorie des Unternehmensprofils ab. So werden je nach Unternehmenstyp und Kategorie unterschiedliche Attribute zur Auswahl angeboten.

Konsistenz und Präzision der Kontaktdaten

Konsistenz und Präzision der Kontaktdaten sind für ein erfolgreiches Ranking eines Unternehmens in Google My Business (GMB) von entscheidender Bedeutung. Ein Google My Business Eintrag fungiert als digitale Visitenkarte eines Unternehmens bei Google und beinhaltet wichtige Informationen wie Adresse, Öffnungszeiten und Kontaktdaten. Diese Daten werden von Google genutzt, um zu entscheiden, welche Unternehmen in den Suchergebnissen erscheinen und in welcher Reihenfolge. Daher ist es von größter Wichtigkeit, dass der GMB-Eintrag vollständig und aktuell ist.

Ein wesentlicher Aspekt ist die Konsistenz der NAP-Informationen, d.h. des Namens, der Adresse und der Telefonnummer des Unternehmens. Diese Konsistenz in Online-Verzeichnissen und auf der eigenen Website ist ein wichtiger Faktor für die Suchmaschinenoptimierung. Unterschiedliche Angaben auf verschiedenen Websites können sowohl bei Kunden als auch bei Suchmaschinen Verwirrung stiften. Es ist daher entscheidend, dass die NAP-Informationen im Google-Unternehmensprofil, auf der eigenen Website und in anderen Online-Verzeichnissen immer konsistent sind und denselben Firmennamen, dieselbe Adresse und dieselbe Telefonnummer verwenden.

Bedeutung von Bewertungen

Bewertungen spielen eine entscheidende Rolle für das Ranking eines Unternehmens in Google My Business (GMB). Kundenrezensionen sind mittlerweile ein zentraler Bestandteil des Portals und haben großen Einfluss auf die Sichtbarkeit und Reputation eines Unternehmens. Die Sammlung und Beantwortung von Kundenrezensionen sind daher unerlässlich. Jeder Kommentar, egal ob positiv oder negativ, sollte beantwortet werden, da dies das Engagement des Unternehmens zeigt und potenzielle Kunden beeinflussen kann. Nicht nur ist es wichtig, auf negative Bewertungen zu reagieren, um zu zeigen, dass man sich um die Anliegen der Kunden kümmert, sondern auch positive Bewertungen sollten anerkannt werden, da diese kostenlose Werbung für das Unternehmen darstellen.

Hinsichtlich des Umgangs mit negativen Bewertungen gibt es die Möglichkeit, diese löschen zu lassen, wenn sie gegen die Richtlinien von Google verstoßen. Diese Richtlinien umfassen verschiedene Aspekte wie respektvolle Kommunikation, Vermeidung von Hassrede und das Verbot von irreführenden Inhalten. In Fällen, in denen Bewertungen gegen diese Richtlinien verstoßen, können sie von Google entfernt werden. Es ist jedoch zu beachten, dass der Prozess der Meldung und Löschung von Bewertungen Zeit in Anspruch nehmen kann und es keine Garantie für eine Löschung gibt.

Ein guter Artikel von OnnoPlus betont die Bedeutung des Umgangs mit negativen Bewertungen. Statistisch gesehen entscheiden sich 92 % aller potenziellen Kunden gegen ein Geschäft, wenn sie negative Bewertungen lesen. Die Chancen für eine erfolgreiche Löschung stehen laut OnnoPlus bei etwa 90 %, insbesondere wenn Bewertungen gegen die Richtlinien verstoßen. OnnoPlus selbst hat eine Erfolgsquote von 90 % bei der Löschung von negativen Google Bewertungen.

Optimierung der Unternehmensbeschreibung

Die Optimierung der Unternehmensbeschreibung in einem Google My Business (GMB) Eintrag ist ein wesentlicher Schritt zur Verbesserung des Rankings. Google hat die Möglichkeit reaktiviert, einen Beschrieb des eigenen Unternehmens bei GMB zu hinterlegen. Es ist wichtig, Informationen zu wählen, die potenzielle Kunden interessieren könnten, wie die Geschichte des Unternehmens, die Eigentümer, das Angebot und Spezialitäten. Ebenfalls sollten Vorteile wie Parkmöglichkeiten oder Besonderheiten wie eine Gartenterrasse erwähnt werden. Im Falle mehrerer Standorte sollten diese am Ende der Beschreibung genannt werden.

Für die Unternehmensbeschreibung stellt Google 750 Zeichen zur Verfügung. Der Text sollte den Richtlinien von Google entsprechen und korrekt sowie relevant für die Zielgruppe sein. Es ist wichtig, keinen Text zu erstellen, der ausschließlich aus Keywords besteht und sich nicht auf Promotionen zu fokussieren. Links dürfen nicht eingefügt werden.

Das Einbetten relevanter Keywords in die Unternehmensbeschreibung ist der erste Schritt zur Verbesserung der Relevanz des Business Profils, was ein Top-Ranking-Faktor im Algorithmus von GMB ist. Es ist jedoch wichtig, keine irrelevanten Inhalte nur zum Zweck der Keyword-Integration zu posten. Stattdessen sollten die Inhalte relevant für das Unternehmen sein und Kunden dabei helfen, das Unternehmen besser zu verstehen.

Nutzung von visuellem Content

Die Nutzung von visuellem Content, insbesondere Bildern und Videos, ist ein entscheidender Faktor für die Steigerung der Interaktion und Vertrauensbildung in einem Google My Business-Profil. Menschen reagieren stark auf visuelle Reize, weshalb Fotos und Videos eine wichtige Rolle in unserem täglichen Leben spielen. Ein aussagekräftiges und ansprechendes Profil, das mit Bildern und Videos ergänzt wird, wirkt auf potenzielle Kunden attraktiver und vertrauenswürdiger. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, und ein Video kann sogar noch mehr aussagen. Durch den Einsatz visueller Inhalte kann die Aufmerksamkeit der Zielgruppe auf das Unternehmen gelenkt und zur Interaktion angeregt werden.

Ein vollständig ausgefülltes und gepflegtes Google My Business-Profil, das Bilder und Videos enthält, lässt das Unternehmen zuverlässiger und vertrauenswürdiger erscheinen. Kunden neigen dazu, mehr Vertrauen in Unternehmen zu setzen, die Transparenz und Offenheit durch das Bereitstellen von Bildern und Videos zeigen. Diese visuellen Elemente erlauben auch, Interessenten Einblicke in das Unternehmen zu geben. Sie können Bilder von Produkten, dem Team und dem Standort zeigen, um die Persönlichkeit des Unternehmens hervorzuheben und zu verdeutlichen, warum es sich lohnt, Geschäfte mit dem Unternehmen zu machen.

Veröffentlichung von Beiträgen, Angeboten und Neuigkeiten

Die regelmäßige Aktualisierung eines Google My Business-Eintrags mit relevanten Beiträgen und Angeboten ist für das Onlinemarketing von zentraler Bedeutung. Durch die Integration dieser Tools in die Digitalstrategie eines Unternehmens lässt sich die Sichtbarkeit und Reichweite erhöhen. Regelmäßige Beiträge unterstützen die SEO-Bemühungen, tragen zu höheren Rankings bei und verbessern die Kundenbindung. Eine strategisch ausgearbeitete Inhaltserstellung, abgestimmt auf die Zielgruppe, stärkt die Markenpräsenz im Internet. Somit ist die kontinuierliche Veröffentlichung von Beiträgen, Angeboten und Neuigkeiten ein wesentlicher Aspekt der Online-Präsenz und des Erfolgs eines Unternehmens.

Website-Optimierung und Local SEO

Die Website-Optimierung und der Einsatz von Local-SEO-Strategien haben einen wesentlichen Einfluss auf das Ranking eines Unternehmens in Google My Business (GMB). Die Verlinkung einer optimierten Website in einem GMB-Profil erhöht nicht nur die Nutzerfreundlichkeit, sondern auch die Glaubwürdigkeit des Unternehmens. Eine professionell gestaltete Website ermöglicht es Kunden, ausführlichere Informationen zu erhalten, was besonders wichtig ist, da viele Kunden umfangreiche Recherchen im Internet durchführen, bevor sie Kaufentscheidungen treffen. Eine nicht vorhandene oder schlecht optimierte Website kann dazu führen, dass potenzielle Kunden sich für ein anderes Unternehmen entscheiden, selbst bei einem optimierten GMB-Account.

Local SEO ist von entscheidender Bedeutung, um in lokalen Suchergebnissen besser gefunden zu werden. Ein optimierter Google-Eintrag, der regelmäßig aktualisiert wird, gute Bewertungen erhält und relevante Keywords enthält, erhöht die Chancen, lokal in der Region ganz oben in den Suchergebnissen angezeigt zu werden. Dies ist besonders wichtig, da laut Google vier von fünf Nutzern Suchmaschinen verwenden, um Informationen zu örtlichen Angeboten zu finden.

Fazit - Der Weg zur Spitze in Google My Business

Zusammenfassend sind die wichtigsten Maßnahmen zur Optimierung des Google My Business-Rankings das regelmäßige Aktualisieren des Profils, die Pflege von Kundenbewertungen, die Integration von visuellem Content, die Veröffentlichung von Beiträgen und Angeboten sowie die Website-Optimierung und die Anwendung von Local-SEO-Strategien. Diese Maßnahmen tragen gemeinsam dazu bei, die Sichtbarkeit und Reichweite eines Unternehmens in den lokalen Suchergebnissen zu verbessern und die Interaktion mit potenziellen Kunden zu fördern. Für Einzelhändler spielen diese Strategien eine besondere Rolle, da sie direkt den Website-Traffic und damit den Umsatz beeinflussen können.

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Aktuellste news

Kreativität im B2B-Marketing: Wie Sie Ihre Marke hervorheben

Kreativität im B2B-Marketing: Wie Sie Ihre Marke hervorheben

Im Zeitalter der Digitalisierung ist es für Unternehmen unerlässlich geworden, innovative und kreative Wege in ihrer Werbung zu beschreiten, insbesondere im B2B-Segment. Die Herausforderung besteht darin, in einem Meer von…

Wachstumsmarkt digitale Coupons

Interview mit Philipp Timm, COO der savi marketing GmbH

Wachstumsmarkt digitale Coupons

Direct-to-Consumer (D2C) ist ein Marketingansatz, bei dem sich Marken direkt an den Kunden wenden, zum Beispiel über Couponing-Aktionen oder Cashback-Kampagnen. Unternehmen erhalten so wertvolle Einblicke in das Konsumentenverhalten. Wirtschaftsforum hat…

Bäckereien als Erlebnisräume: So wird der Laden zum Erfolg

Bäckereien als Erlebnisräume: So wird der Laden zum Erfolg

Die Anzahl an Bäckereien und Cafés ist inzwischen so groß, dass es nicht ausreicht, nur gute Produkte anzubieten. Damit die Bestandskunden immer wiederkommen und neue Kunden den Weg in das…

Aktuellste Interviews

„Wer es ernst meint, kommt zu Bott!“

Interview mit Jan Willem Jongert, CEO & Sprecher der Geschäftsführung der Bott GmbH & Co. KG

„Wer es ernst meint, kommt zu Bott!“

„Ordnung ist das halbe Leben“ lautet ein gängiger Spruch. An Arbeitsplätzen, in Werkstätten oder Handwerker- und Montagefahrzeugen ist jedoch 100%ige Ordnung gefragt. An dieser Stelle kommen die ausgefeilten Lösungen der…

Starke Verbindungen, leicht getragen

Interview mit Dirk Maeyens, Sales and Marketing Director Europe der Vergokan nv

Starke Verbindungen, leicht getragen

Ganz gleich ob im Fußballstadion, in Bürogebäuden oder Industriehallen: In jedem Gebäude stecken kilometerlange Kabel. Diese müssen geordnet verlegt, gehalten und getragen werden. Hier kommt die Vergokan nv aus Belgien…

Von der Idee zum Produkt mit Innovation und Qualität

Interview mit Jens Maschmeier und Dieter Sabrotzky, Geschäftsführer der CosMed GmbH & Co. KG

Von der Idee zum Produkt mit Innovation und Qualität

Kunststoffe sind in der heutigen Welt allgegenwärtig und zu einem integralen Bestandteil unserer modernen Gesellschaft geworden. Ihre Bedeutung erstreckt sich über verschiedenste Bereiche, von der Verpackungsindustrie über die Medizintechnik bis…

TOP