Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

Jetzt ist der beste Zeitpunkt: Raus mit der alten Heizung

Jetzt ist der beste Zeitpunkt: Raus mit der alten Heizung

Alte Heizungen müssen raus. Spätestens 2015 müssen Wärmeerzeuger, die vor dem 1. Januar 1985 installiert wurden, durch neue Geräte ersetzt werden. Dies schreibt die Energieeinsparverordnung (EnEV) vor. Auch wenn es Ausnahmen gibt, sind von der Austauschpflicht Hunderttausende Heizungsbesitzer betroffen.

Ausgetauscht werden müssen auch all jene Alt-Geräte, die die ab 1. Januar 2015 geltenden strengeren Abgaswerte nicht erfüllen. Dann tritt die zweite Stufe der Bundesimmissions-schutzverordnung (BImSchV) in Kraft. Moderne Pelletheizungen erfüllen diese Grenzwerte. Wer sich aber noch in diesem Jahr für den Einbau einer Pelletheizung entscheidet, spart sich künftig die aufwändigere und damit auch teurere Messung nach der 2. Stufe der BImSchV. „Noch in diesem Jahr in Betrieb genommene Heizungen werden während der gesamten Betriebszeit der Anlage nach den Vorgaben der 1. Stufe gemessen“, heißt es in einer Mitteilung des Deutschen Energieholz- und Pelletverbandes. Der Branchenverband rät Interessenten, ihre Pelletheizung deshalb noch in diesem Jahr zu installieren.

Dazu unterstützt auch die Bundesregierung die Anschaffung von Pelletheizungen mit mindestens 2.400 Euro Förderung (www.bafa.de). Denn Holzpellets tragen zur Energiewende im Heizungskeller bei. Drei von vier deutschen Heizungen entsprechen nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik. German Pellets und KWB suchen aktuell sogar die älteste Heizung im Norden und wollen diese gegen eine moderne Pelletheizung eintauschen.

Für Verbraucher bietet eine neue und moderne Pelletheizung ein enormes Sparpotenzial: Erstens ist der Brennstoff rund 40 Prozent günstiger als Heizöl. Zweitens sinkt der Energieverbrauch dank der effizienten Verbrennungstechnologie um bis zu 30 Prozent.

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP