Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

95% der deutschen Pelletproduktion ENplus-zertifiziert

95% der deutschen Pelletproduktion ENplus-zertifiziert

Das 2009/10 eingeführte ENplus-Zertifikat für Holzpellets hat sich in Deutschland durchgesetzt. Rund 95 Prozent der in Deutschland produzierten Holzpellets werden nach den Vorgaben von ENplus hergestellt, teilt das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) mit. Verbraucher haben mit ENplus die Gewährleistung, qualitativ hochwertige Holzpellets zu bekommen. Die Pelletqualität ist entscheidend für einen effizienten und störungsfreien Betrieb der Heizungsanlage.

ENplus stellt die gleichbleibend hohe Qualität durchgängig vom Produzenten bis zum Verbraucher sicher. Denn beim ENplus-System muss sich auch der Brennstoffhandel zertifizieren lassen. Das Deutsche Pelletinstitut schätzt, dass rund die Hälfte der in Deutschland gehandelten Pellets das Qualitätssiegel trägt. Aktuell seien 75 Händler mit rund 200 Verkaufsstellen zertifiziert.

Das ENplus-Siegel gewinnt auch über Deutschland hinaus an Bedeutung. Mit der Internationalisierung des Pelletmarktes und zunehmenden Importen ist ein funktionierendes Zertifizierungssystem von besonderer Bedeutung, um die Qualität des Brennstoffs sicherzustellen. Aktuell sei laut DEPI in zehn europäischen Ländern sowie in Kanada das ENplus-Siegel über die nationalen Verbände eingeführt. Gebündelt ist die Zeichennutzung beim europäischen Pelletverband EPC.

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP