Ein Wegbereiter in der Welt der Elektromobilität

Interview mit Martin Möscheid, Geschäftsführer der Firma TWIKE GmbH

Die Gründungsjahre: Visionäre Weichenstellung

Die Geschichte der TWIKE GmbH begann vor einem Vierteljahrhundert, getragen von der Erkenntnis, dass fossile Energieträger keine dauerhafte Lösung darstellen. "Wir waren uns der Bedeutung der elektrischen Mobilität schon früh bewusst", erinnert sich Martin Möscheid. Ursprünglich als Kooperation mit einem Schweizer Hersteller und später als eigenständiger Produzent, hat TWIKE stets Wert auf Technologie und Nachhaltigkeit gelegt. "Unser Antrieb war nicht die Profitabilität, sondern die Überzeugung, dass wir einen Wandel im Mobilitätssektor herbeiführen müssen", betont der Geschäftsführer.

Durchbrüche und Produktentwicklungen

Der Wendepunkt für TWIKE kam mit der Integration einer Lithiumbatterie im Jahr 2007, die die Reichweite ihrer Fahrzeuge drastisch erhöhte. "Das war ein Gamechanger. Plötzlich konnten unsere Fahrzeuge bis zu 300 km weit fahren", erklärt Martin Möscheid. Der internationale Erfolg wurde weiter durch die Teilnahme an einem renommierten Wettbewerb in den USA untermauert, wo TWIKE den dritten Platz erreichte. "Dieser Erfolg auf internationaler Bühne hat unsere Marke gestärkt und unsere Vision bestätigt", fügt Martin Möscheid hinzu.

Das aktuelle Portfolio: Twike 3 und Twike 5

Die kontinuierliche Weiterentwicklung ist ein Kernmerkmal von TWIKE. Das Twike 3, ein dreirädriges, dynamisches Fahrzeug mit Pedalunterstützung, hat seit seiner Einführung in 1998 über 1000 Einheiten verkauft. "Unser Twike 3 ist mehr als ein Fahrzeug; es ist eine Philosophie der Mobilität", so der Geschäftsführer. Mit dem Twike 5 setzt das Unternehmen neue Maßstäbe: eine höhere Leistung, bessere Beschleunigung und eine größere Batteriekapazität. "Das Twike 5 repräsentiert unsere Antwort auf die wachsenden Bedürfnisse unserer Kunden nach mehr Geschwindigkeit und Reichweite, ohne dabei unsere Grundwerte zu kompromittieren", erklärt Martin Möscheid.

Zielgruppe und Marktpositionierung

TWIKE richtet sich an eine spezielle Zielgruppe. "Unsere Kunden sind Menschen, die einen aktiven Lebensstil pflegen und Wert auf Umweltbewusstsein legen", sagt der Geschäftsführer. Das Unternehmen hat sich in der Nische der dreirädrigen Elektrofahrzeuge etabliert, mit einem Fokus auf Qualität und Fahrerlebnis. "Wir bieten etwas Einzigartiges in diesem Segment, und das wird von unseren Kunden geschätzt", ergänzt Martin Möscheid.

Ausblick und Vision

Die Zukunft sieht für TWIKE vielversprechend aus. Mit der Erweiterung der Produktionskapazitäten und dem anstehenden Launch des Twike 5 im Jahr 2024 setzt das Unternehmen seinen Wachstumskurs fort. "Unser Ziel ist es, unsere Präsenz auf dem internationalen Markt zu verstärken und unseren Beitrag zur nachhaltigen Mobilität weiter auszubauen", schließt der Geschäftsführer. TWIKE bleibt seinem Kern treu: innovative, nachhaltige Mobilitätslösungen zu schaffen, die sowohl die Umwelt als auch die Menschen positiv beeinflussen.

TWIKE GmbH
Feldgasse 6
35119 Rosenthal
Deutschland
Tel.: +49 6458 1392
E-Mail: info(at)twike.com
Web: twike.com

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Aktuellste news

Empalis ist jetzt Veeam Cloud & Service Provider mit Gold-Partner Status

Empalis ist jetzt Veeam Cloud & Service Provider mit Gold-Partner Status

Jetzt durchstarten: Cyberresilientes Backup mit Empalis als Veeam Cloud & Service Provider Gold-Partner. Ihre Vorteile mit Empalis und Veeam…

Sondermaschinen für das Bauen von morgen: Innovative Lösungen und Technologien

Sondermaschinen für das Bauen von morgen: Innovative Lösungen und Technologien

Spezielle Maschinen für ganz spezielle Arbeiten – sogenannte Sondermaschinen sind anders als Seriengeräte nach Maß gefertigt und damit für den Einsatz für verschiedene Maschinenbauarbeiten geeignet. …

„Ein spannender Prozess steter Anpassung an Neues“

Interview mit Clas-Ole Widderich, Geschäftsführer der H & H Maschinenbau GmbH

„Ein spannender Prozess steter Anpassung an Neues“

Seit fast 60 Jahren sorgt die H & H Maschinenbau GmbH im ostwestfälischen Porta Westfalica mit ihren Produkten dafür, dass zusammenkommt, was zusammengehört: Das Unternehmen entwickelt und produziert individualisierte Klebstoffauftrags-…

Aktuellste Interviews

„Unsere Innovationskraft soll unsere Kunden erfolgreich machen!“

Interview mit Andy Nagy, COO der Turbodynamics GmbH

„Unsere Innovationskraft soll unsere Kunden erfolgreich machen!“

Mit Testequipment für die Halbleiterindustrie ist die Turbodynamics GmbH in den letzten Jahrzehnten groß geworden. Um sich konsequent von seinen Wettbewerbern abzuheben, setzt das Unternehmen weiterhin auf seine umfangreiche Innovationskraft.…

Design by Studio F. A. Porsche: Vom Dachzelt bis zur Superyacht

Interview mit Carsten Monnerjan, CEO Studio F. A. Porsche

Design by Studio F. A. Porsche: Vom Dachzelt bis zur Superyacht

Wenn Carsten Monnerjan über seine Arbeit spricht, spürt man: Der CEO des Studio F. A. Porsche und Chefdesigner der Porsche Lifestyle Group liebt seinen Beruf. Er und seine Mitarbeiter geben…

Anlagenbau im Wandel: Nachhaltigkeit im Blick

Interview mit Harald Wimmer, Vertriebsleiter der LK Metallwaren GmbH

Anlagenbau im Wandel: Nachhaltigkeit im Blick

In einer Welt, die von globalen Umbrüchen und geopolitischen Veränderungen geprägt ist, vollzieht sich auch in der Industrie ein Wandel. Harald Wimmer, Vertriebsleiter der LK Metallwaren GmbH in Schwabach, verweist…

TOP