Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

Portrait

Die Königin der Instrumente

Die Orgel gehört zu den majestätischsten Musikinstrumenten, wenn es um Dimensionen und Klangvielfalt geht. Wolfgang Amadeus Mozart nannte sie respektvoll die „Königin der Instrumente“ und einige Modelle reichen in ihrem Aufbau tatsächlich über fünf Ebenen. Die Geschichte der Orgel kann bis in das dritte Jahrhundert vor Christus zurückverfolgt werden. Erst später wurden sie zu einem festen Bestandteil der Kirchenmusik. Heutzutage sind immer noch die meisten Orgeln in Kirchen zu finden, werden zunehmend aber auch in Konzertsälen installiert und können dort ein größeres Publikum erreichen. Diese Instrumente zu bauen und zu renovieren erfordert spezielle handwerkliche Fähigkeiten, wie sie nur von zehn Unternehmen in der Schweiz beherrscht werden. Das Älteste und Größte unter diesen ist die Orgelbau Kuhn AG in Männedorf.

TOP