Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

KIA MOTORS Europe GmbH

Veröffentlichungen auf wirtschaftsforum
Kia präsentiert die Fußball-Bundesliga auf Sky

Kia präsentiert die Fußball-Bundesliga auf Sky

Frankfurt, 18. August 2014 – Nach der WM ist vor der Bundesliga – und FIFA-Partner Kia bleibt am Ball: Wenn am kommenden Wochenende die erste Fußball-Bundesliga in die neue Saison startet und die frischgebackenen Weltmeister ihre Ballkünste wieder vor heimischer Kulisse zeigen, ist die Automobilmarke prominent präsent. Denn wie schon in den beiden letzten Spielzeiten bleibt Kia Motors Deutschland auch in der Saison 2014/15 Co-Sponsor der Bundesliga-Live-Berichterstattung auf Sky.

Portrait

Eine Marke, die bewegt

Trotz der derzeit schwierigen Lage auf dem europäischen Automarkt kann sich KIA gut behaupten. Dank einer Produktoffensive, einem runderneuerten Design und hohen Qualitätsstandards verkauften sich die Fahrzeuge des koreanischen Herstellers in den letzten Jahren blendend. Vor allem in England, Schweden, Holland und Osteuropa ist KIA beliebt. In qualitätsbewussten Ländern wie Deutschland dagegen kämpft der Europa-Ableger KIA MOTORS Europe mit dem immer noch zu Unrecht vorherrschenden Image mangelnder Qualität.

Interview mit Benny Oeyen, KIA MOTORS Europe GmbH

„The Power to surprise“

The Power to surprise – Die Kraft zu überraschen - so lautet der neue Markenslogan der Automarke KIA. Ein starker Slogan und ein hoher Anspruch an das Unternehmen, das dahinter steht. In den vergangenen vier Jahren ist das Unternehmen, das seine Wurzeln in Korea hat, diesem Anspruch tatsächlich mehr als gerecht geworden. Während der europäische Automobilmarkt in diesem Zeitraum von 15 Millionen auf 12,5 Millionen Einheiten zurückgegangen ist und dieses Jahr den historischen Tiefstwert von zwölf Millionen sogar unterschreiten wird, ist es KIA mit seiner Produktoffensive gelungen, die verkauften Einheiten von 238.000 auf 340.000 verkaufte Einheiten pro Jahr zu steigern. Während der Markt Rückgänge um 17% verbuchte, erwirtschaftete KIA damit ein Plus von 43%. Eine starke Leistung. Wirtschaftsforum war im Gespräch mit Benny Oeyen, Marketingleiter und Vize-Präsident Produktplanung Europa, über die herausfordernde Marktsituation der Automobilbranche und die Erfolgsstrategie von KIA.

TOP