Sensible Daten schützen: effektive Strategien gegen Cyber-Bedrohungen

Die digitale Landschaft bietet Unternehmen ungeahnte Möglichkeiten. Gleichzeitig bedeutet es aber auch, dass Unternehmen proaktiv handeln müssen, wenn es um die IT-Sicherheit geht. Wenn es zu einem Datenleck aufgrund eines Cyber-Angriffs kommt, sind die wirtschaftlichen Folgen zum Teil fatal. Damit es erst gar nicht dazu kommt, sollten Unternehmen effektive Abwehrstrategien entwickeln, proaktiv den Penetration Test durchführen und Schutzmechanismen implementieren.

IT-Schutz: schrittweise vorgehen

Zuerst sollte man alle relevanten, sensiblen Daten identifizieren. Zu diesen gehören beispielsweise Finanzdaten, persönliche Daten, die der Identifikation dienen, aber auch geistiges Eigentum sowie andere vertrauliche Informationen. Unternehmen haben die ethische Aufgabe und nicht zuletzt natürlich die geschäftliche Verantwortung, alle sensiblen Daten zu schützen. Gleichzeitig wird durch einen professionellen Umgang mit dem Thema, das Vertrauen von Geschäftspartnern und Kunden innerhalb der Zusammenarbeit gestärkt.

Auch die Datenverschlüsselung ist ein wichtiger Faktor, der stets bedacht und bestenfalls umgesetzt werden sollte. Das gilt sowohl für die Übertragungsphase als auch für ruhende Daten, die online aufbewahrt werden. Die Datenverschlüsselung ist eine bewährte Methode,um sicherzustellen, dass die Daten für Dritte unlesbar sind, selbst im Fall von Verstößen gegen die Datenschutz-Grundverordnung. Für die Verschlüsselung werden in erster Linie starke Algorithmen verwendet. Aber auch die Aktualisierung der Verschlüsselungsschlüssel ist in regelmäßigen Abständen dringend empfohlen.

Um das Risiko zu minimieren, Opfer eines Datendiebstahls oder Datenverlusts zu werden, sollten im IT-Umfeld entsprechende Zugriffskontrollen eingebunden werden. Dies beinhaltete beispielsweise eine Mehr-Faktor-Authentifizierung oder eine rollenbasierte Zugriffssteuerung.

Für die Sicherheitsvalidierung ist es wichtig, regelmäßig Sicherheitsaudits und sogenannte Penetrationstests durchzuführen oder von einem entsprechenden IT-Dienstleister durchführen zu lassen. Bei einem Pen Test handelt es sich um simulierte Cyber-Angriffe, die die Schwachstellen innerhalb des IT-Sicherheitsnetzes eines Unternehmens aufdecken sollen. Gefundene Sicherheitslücken und etwaige Schwachstellen können somit schnell identifiziert und sofort geschlossen werden.

Nicht alle Sicherheitsmechanismen lassen sich virtuell umsetzen. Auch menschliche Fehler können dazu führen, dass Cyber-Kriminellen unbeabsichtigt Tür und Tor geöffnet werden. Es gilt, die Mitarbeiter entsprechend zu schulen und das Bewusstsein für mögliche virtuelle Angriffe zu schärfen. Dies kann in Form von IT-Schulungen durchgeführt werden, bei denen über Cyber-Bedrohungen, wie etwa Phishing Mails und Co. informiert und gewarnt wird. Innerhalb von so genannten Awareness-Trainings können Sicherheitspraktiken präsentiert und direkt angewandt werden.

Trotz der vorgenommenen Sicherheitsmaßnahmen kann es dazu kommen, dass Sicherheitsverletzungen auftreten. In diesem Fall bietet sich die Implementierung eines Incident Response Plans an. Dieser bietet Unternehmen die Möglichkeit, umgehend auf potenzielle Sicherheitsvorfälle zu reagieren und Schäden so minimal wie möglich zu halten. Nicht zuletzt geht es auch darum, den regulären Geschäftsbetrieb umgehend wieder aufnehmen zu können.

Die häufigsten Cyber-Bedrohungen

Es gibt eine Vielzahl von virtuellen Angriffstechniken, mit denen Unternehmen konfrontiert werden.

● Malware: Schadprogramme, wie Würmer, Trojaner oder Viren.
● Phishing: gefälschte E-Mails, die dazu verleiten sollen, vertrauliche Informationen preiszugeben.
● DDoS-Attacken: Gezielte Anfragen-Überflutung, um den Server zu überlasten und den Geschäftsbetrieb zu stören.
● Social Engineering: Ausnutzen von menschlichen Schwachstellen, Manipulation, Identitätsdiebstahl.
● Supply Chain Attacks: Ausnutzen von Schwachstellen in der Lieferkette des IT-Systems, Infiltration von Dienstleistern oder Lieferanten.
● Zero-Day-Exploits: Schwachstellen in der Software, um ins Geschäftssystem einzudringen.
● Bedrohungen aus den eigenen Reihen: gezieltes Preisgeben oder Manipulieren von sensiblen Daten und Informationen durch Mitarbeiter.

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Aktuellste news

Die Evolution der Unternehmen im Gesundheitssektor: Innovationen und Herausforderungen

Innovationen und Herausforderungen: Die Zukunft der Gesundheitsbranche im Wandel

Die Evolution der Unternehmen im Gesundheitssektor: Innovationen und Herausforderungen

Die Gesundheitsbranche befindet sich in einem ständigen Wandel, getrieben von technologischen Fortschritten, neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und den sich ändernden Bedürfnissen der Gesellschaft. Besonders die letzten Jahre haben gezeigt, wie flexibel…

Bernard Storm zum neuen Vorsitzenden gewählt

IHK-Fachausschuss International sieht Chancen im Nahen und Mittleren Osten

Bernard Storm zum neuen Vorsitzenden gewählt

Der IHK-Fachausschusses International wurde neu konstituiert: In der Sitzung am 15.05.2024 wurde Bernard Storm zum Vorsitzenden des Ausschusses gewählt. „Ich bedanke mich für das Vertrauen und werde mich dafür einsetzen,…

Onlinemarketing bringt Hotels höhere B2B-Umsätze

Onlinemarketing bringt Hotels höhere B2B-Umsätze

Online-Marketing hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung für die Hotellerie gewonnen. Durch die Digitalisierung eröffnen sich für Hotels neue Wege, potenzielle Geschäftskunden zu erreichen und langfristige Partnerschaften aufzubauen.…

Aktuellste Interviews

Vom 'Hacker' zu einem der besten IT-Dienstleister Deutschlands

Interview mit Ingo Kraupa, Vorstandsvorsitzender der noris network AG

Vom 'Hacker' zu einem der besten IT-Dienstleister Deutschlands

Im Zuge der rasanten Geschwindigkeit in der Digitalisierung ist es entscheidend, dass Unternehmen mit der technologischen Entwicklung Schritt halten können. Der Fortschritt in der Informationstechnologie ist der Schlüssel zum Erfolg…

„Die Lebensmittelindustrie steht vor einem tiefgreifenden Wandel!“

Interview mit Thomas Wünsche, Industry Director Food & Beverage bei ANDRITZ Separation

„Die Lebensmittelindustrie steht vor einem tiefgreifenden Wandel!“

Die Weltbevölkerung wird in den nächsten 20 Jahren um cirka zwei Milliarden Menschen zunehmen, womit enorme Herausforderungen bei der globalen Nahrungsmittelversorgung einhergehen. Noch dazu stellen gerade junge Verbraucher deutlich strengere…

Mit Sicherheit pumpen

Interview mit Jörg Bornemann, Geschäftsführer und Alexander Hammer, Vertriebsleiter der DICKOW PUMPEN GmbH & Co. KG

Mit Sicherheit pumpen

Industrielle Pumpen werden in den verschiedensten Branchen eingesetzt. Als Hersteller von Spezialpumpen für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche ist die DICKOW PUMPEN GmbH & Co. KG schon seit über 110 Jahren am…

TOP