Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

Portrait

Ein knochenhartes Geschäft

Wenn im Inneren einer Maschine etwas kaputt gegangen ist, dann kann man sie ganz einfach auseinanderbauen und das betreffende Teil ersetzen. Wenn im menschlichen Körper etwas bricht, beispielsweise ein Bein, dann kann es nicht einfach mal eben auseinandergenommen werden, um einen Blick auf das Kniegelenk werfen zu können. Aus diesem Grund gibt es den Fachbereich der Arthroskopie, der alles daransetzt, Operationen an Gelenken so minimalinvasiv wie möglich zu gestalten. Arthrex ist einer der Wegbereiter auf diesem Gebiet. Auch in Österreich. Dort ist die Arthrex Austria GesmbH der Ansprechpartner für Ärzte auf Ersatzteilsuche.

TOP