Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Synonym für Sicherheit

Portrait

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Saint-Gobain Sekurit ist ein führender Hersteller von Autoglas und Teil der Saint-Gobain-Gruppe. Der 1665 gegründete, französische Industriekonzern mit Hauptsitz in Paris gehört zu den ältesten Unternehmen der Welt und ist heute globaler Marktführer in den Bereichen Bauprodukte, Hochleistungswerkstoffe, Flachglas, Baufachhandel und Verpackung.

Saint-Gobain beschäftigt weltweit 180.000 Mitarbeiter in 64 Ländern und weist einen Jahresumsatz von 41 Milliarden EUR aus. Saint-Gobain Sekurit liefert hochwertige Verglasungen für drei Zielgruppen: die Automobilindustrie für die Erstausrüstung von Fahrzeugen, den Ersatzteilmarkt sowie die Nutzfahrzeugindustrie.

In Deutschland ist das Unternehmen seit mehr als 80 Jahren präsent. „Der Name Sekurit gilt seit den 1930er-Jahren als Synonym für Autosicherheitsglas“, erklärt Norbert Teschner, Vorsitzender der Geschäftsführung.

„Wir begegnen den sinkenden Preisen durch Produktivitätssteigerungen und technische Innovationen.“ Norbert Teschner Vorsitzender der Geschäftsführung

Neben Deutschland ist Saint-Gobain Sekurit in 21 weiteren Ländern vertreten. „Wir haben uns immer dahin begeben, wo unsere Kunden sind, nach China, Mexiko, Brasilien, Indien und an andere bedeutende Automobilproduktionsstandorte“, so Norbert Teschner. „Wir denken global und handeln lokal.“

Scheiben mit Mehrwert

Saint-Gobain Sekurit Deutschland erwirtschaftet mit 1.400 Mitarbeitern an fünf Standorten einen Umsatz von 250 Millionen EUR. Bedingt durch den starken Wettbewerb aus Osteuropa und China sind die Preise für Autoverglasungen seit einiger Zeit rückläufig.

„Wir begegnen den sinkenden Preisen durch Produktivitätssteigerungen und technische Innovationen“, sagt Norbert Teschner. Zu den innovativen Entwicklungen zählen zum Beispiel die patentierte ClimaCoat-Windschutzscheibe mit Wärmeschutzfunktion im Sommer und Heizfunktion im Winter oder die neuartigen, aus Polycarbonat bestehenden KS-Scheiben, die geringeres Gewicht mit neuen Designmöglichkeiten verbinden.

Absetzen von der Konkurrenz will man sich auch, indem man eine Vorreiterrolle bei der Digitalisierung der industriellen Fertigung – auch bekannt unter dem Schlagwort Industrie 4.0 – anstrebt.

Eine weitere Besonderheit des Autoglas-Spezialisten: Saint-Gobain Sekurit produziert sowohl Sicherheitsglas als auch Verbundsicherheitsglas und stattet immer mehr Scheiben mit Antennen, Sensoren, Kameraaufnahmen und anderen Funktionen aus, die den Weg in Richtung autonomes Fahren weisen. „Dies ist zurzeit ein Riesenthema“, so Norbert Teschner.

TOP