Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

7 Tipps für eine perfekte Pause

Wirtschaftsforum Listicles

Der Arbeitsalltag bringt zahlreiche Herausforderungen mit sich. Um diese jeden Tag aufs Neue bewältigen zu können, brauchen Sie Kraft und Konzentration. Die meiste Kraft sammeln Sie in Ihrer Mittagspause, deshalb ist es so wichtig, diese in den Arbeitsalltag zu integrieren. In dieser Zeit fokussieren Sie sich besonders auf Ihre Bedürfnisse. Wir haben 7 Tipps für Ihre perfekte Pause zusammengefasst.

1. Legen Sie Ruhezeiten fest

Nutzen Sie entweder Ihren Terminkalender und tragen Sie feste Pausenzeiten ein oder vereinbaren Sie mit Ihren Kollegen feste Zeiten für eine gemeinsame Pause. Ja, das "Nichts tun“ sollten Sie richtig einplanen. Diese Zeit ist nicht nur für Ihre Konzentration oder Produktivität wichtig, sondern vor allem für Ihre Gesundheit.

2. Verlassen Sie Ihren Arbeitsplatz

Um einen freien Kopf zu bekommen, sollten Sie Ihre Pause auf keinen Fall an ihrem Schreibtisch verbringen. Nicht selten nimmt man eine falsche und unbequeme Körperhaltung ein, was zu Rückenbeschwerden führen kann. Oder Sie starren zu lange auf den Bildschirm, was nicht gut für Ihre Augen ist. Ein Spaziergang an frischer Luft sorgt für eine erholsame Auszeit. Ihr Körper und vor allem Ihre Augen werden es Ihnen danken.

3. Vermeiden Sie arbeitsbezogene Themen

Genießen Sie die Pause, indem Sie sich beim Mittagessen über das Wochenende oder lustige Erfahrungen und Anekdoten der letzten Tage mit Ihren Kollegen austauschen. Das bringt Sie auf andere Gedanken und erlaubt Ihnen kurz abzuschalten. Vermeiden Sie daher besser Themen, die mit der Arbeit zu tun haben, so können Sie nie richtig abschalten.

4. Essen Sie gesund

Das Hungergefühl ist nicht gut für Ihre Konzentration und Leistungsfähigkeit. Bereiten Sie Ihr Mittagsessen schon am Abend vorher zu und nehmen es mit, so vermeiden Sie es, ungesunde Lebensmittel in sich hineinzustopfen. Natürlich können Sie Ihre Mittagspause nutzen, um etwas einzukaufen oder essen zu gehen. Achten Sie aber unbedingt auf nahrhafte und energiereiche Lebensmittel. So kehren Sie zu Ihrem Arbeitsplatz voller Kraft zurück.

5. Machen Sie einen Mittagsschlaf

Ein Power-Nap kann durchaus hilfreich sein, die Energiereserven wieder aufzuladen. Stellen Sie sich unbedingt einen Wecker, damit Sie nach 20 Minuten wieder wach werden. Schon ab 30 Minuten Schlaf kann die Tiefschlafphase eintreten. Vermeiden Sie das unbedingt, sonst hat ihr Nickerchen nichts gebracht.

6. Kurzzeitpausen einführen

Nicht jeder bevorzugt eine einzige Pause von 30 Minuten pro Arbeitstag. Wenn Sie lieber kurze Pausen haben, führen Sie Fünf-Minuten Pausen ein und machen Sie diese etwa alle 60-90 Minuten. Nutzen Sie diese Zeit, um kurz an die frische Luft zu gehen, ein paar Dehnübungen zu machen oder kurz mit den Kollegen zu quatschen.

7. Verlieren Sie nicht Ihren Optimismus

Positives Denken fördert unsere Vorhaben. Sind wir motiviert und haben gute Laune, fällt es uns leichter, die täglichen Herausforderungen zu bewältigen. Fangen Sie in Pausen nicht an zu grübeln. Überlegen Sie sich lieber, was Sie schon erreicht und erledigt haben. Denken Sie an die Punkte, die Sie auf Ihrer To-Do Liste schon durchstreichen konnten.

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel
Bewerten Sie diesen Artikel
Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern
TOP