Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Tipps

Tipps zur Bewältigung des beruflichen und privaten Alltags

PDF zusammenfügen: So geht’s!

Bewerbungsunterlagen ausdrucken und per Post verschicken? Das kommt nur noch in den seltensten Fällen vor. Meist werden die Unterlagen digital angefordert und können sogar über ein spezielles Formular direkt hochgeladen werden. Die Herausforderung für viele Bewerber: Alle Unterlagen in einem PDF gesammelt zu übermitteln. Wir haben für Sie zusammengefasst, wie Sie verschiedene PDFs zu einem zusammenfügen.

Wann habe ich Anspruch auf ein Arbeitszeugnis?

Ihr Traineeship ist vorbei, Ihre Betriebszugehörigkeit findet nach vielen Jahren ein Ende, Ihr befristeter Arbeitsvertrag läuft aus – es gibt eine Vielzahl von Gründen, wieso Jobs enden und Arbeitnehmer auf die Suche nach neuen Stellen gehen (müssen). Neben Lebenslauf und Anschreiben sind Arbeitszeugnisse gern gesehene und teilweise notwendige Referenzen, um Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen zu belegen. Doch in welchen Fällen haben Sie einen Anspruch darauf, von ihrem jetzigen beziehungsweise ehemaligen Arbeitgeber ein Zeugnis einzufordern? Wir klären Sie auf und geben Hilfestellungen, wie Sie von diesem Recht Gebrauch machen können.

Einleitung zur Bewerbung: Beispiele für die ersten Sätze

Versetzen Sie sich in die Lage eines Schriftstellers: Das Konzept klar vor Augen, aber es fehlt die zündende Idee für die Einleitung. Kurz soll sie sein, knackig und Spaß am Weiterlesen machen. Überraschung, Neugier und Interesse – genau wie bei einem Bestseller sollten auch die Einleitungssätze in Ihrer Bewerbung diese Kriterien erfüllen.

Ist die Zahlung von Urlaubsgeld Pflicht?

Wer möchte sich seinen sauber verdienten Urlaub nicht gerne durch zusätzliche Euros in Form von Urlaubsgeld versüßen lassen? Für manche Arbeitnehmer macht das Urlaubsgeld eine Reise – zumindest wenn es in die Ferne geht – überhaupt erst möglich. Andere wiederum sehen das Urlaubsgeld als willkommene Ergänzung der Reisekasse. Und wer gar nicht verreist, kann sich über das zusätzliche Geld einfach nur freuen. Doch wie sieht es aus? Gibt es überhaupt einen generellen Anspruch auf Urlaubsgeld? Steht der Arbeitgeber in der Pflicht, Urlaubsgeld zu zahlen?

Arbeitszeugnis selber schreiben: Das ist zu beachten

Nach dem Ende eines Beschäftigungsverhältnisses – beispielsweise einem Traineeship, einer Tätigkeit während des Studiums oder langen Betriebszugehörigkeiten – erhalten Arbeitnehmer oft ein Arbeitszeugnis. In diesem sind nicht nur ihre Tätigkeiten und Kompetenzen festgehalten, es beinhaltet auch ihr Engagement und soziale Kompetenzen. Oftmals fragen es neue Arbeitgeber als Referenz an, um zu sehen, ob der Bewerber alle Voraussetzungen für die Stelle erfüllt. Wer weiß in einem solchen Fall besser, was er geleistet hat, als der Arbeitnehmer selbst? Wir klären Sie auf, inwiefern Sie ihr Arbeitszeugnis selbst schreiben dürfen und welche Regeln es hierbei zu beachten gilt.

Arbeitszeugnis anfechten: Das ist zu beachten

Wer sich für eine neue Stelle bewirbt, will zeigen, was er kann. Hierfür eignen sich Arbeitszeugnisse bestens, um die eigenen Kompetenzen und Fähigkeiten nachzuweisen. Doch was ist, wenn der letzte Arbeitgeber ein Arbeitszeugnis ausgestellt hat, mit dem Sie nicht zufrieden sind? Können Sie dies ohne weiteres anfechten? Wie viele Änderungsschleifen dürfen bei der Erstellung anfallen? Und welche rechtlichen Ansprüche haben Sie? Wir haben die wichtigsten Infos für Sie zusammengefasst.

Wie viele Überstunden sind zumutbar?

Laut aktuellen Statistiken steigt die Zahl der in Deutschland geleisteten Überstunden kontinuierlich. Doch wie sieht es eigentlich mit einer Obergrenze aus? Kann der Chef Überstunden ohne Limit verordnen oder stehen dem gesetzliche Regelungen im Wege? Wir informieren Sie darüber, in welchem Umfang Überstunden überhaupt zumutbar sind.

Business Knigge Geschäftsessen - Darauf sollten Sie achten

Es kommt häufig vor, dass Sie von einem Kunden oder Geschäftspartner zum Essen eingeladen werden oder selbst jemanden einladen. Was erst einmal nach einem schönen und gemütlichen Abend klingt, kann aber zu einem Desaster werden, falls Sie sich nicht angemessen verhalten. Mit unserem Business Knigge Geschäftsessen wissen Sie allerdings genau, wie Sie sich zu verhalten haben.

Business Knigge Schweiz: Das sollten Sie beachten

Wer Geschäfte mit Partnern in der Schweiz machen will, fragt sich sicherlich, ob es etwas Besonderes zu beachten gibt. In unserem Business-Knigge haben wir die Dinge zusammengefasst, auf die Sie achten sollten, wenn Sie geschäftlich auf Schweizer treffen.

Kann ich Überstunden verweigern?

Grundsätzlich sind Arbeitnehmer zunächst einmal nicht verpflichtet, Überstunden zu leisten. Maßgeblich für die Arbeitszeit ist zunächst die im Arbeitsvertrag festgelegte Stundenzahl, die der Arbeitgeber nicht so ohne weiteres ändern darf. Nach dem Grundsatz der Vertragsbindung ist der Arbeitgeber also nicht befugt, gegen die Festlegungen im Arbeitsvertrag zu verstoßen. Enthält der Arbeitsvertrag keine Aussagen zur Mehrarbeit, so müssen sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer auf eine individuelle Regelung verständigen.

Sonderurlaub bei Todesfall: Das steht Ihnen zu

Ein Todesfall in der Familie ist so schmerzlich, dass man zunächst mit nichts anderem als seiner Trauer beschäftigt ist. Dieser Zustand kann je nach Situation und Persönlichkeit des Betroffenen kürzere oder längere Zeit andauern. Auch die Arbeit rückt erst einmal ganz in den Hintergrund. Selbst in solch einer Ausnahmesituation dürfen Sie jedoch nicht einfach unentschuldigt Ihrem Arbeitsplatz fernbleiben. In bestimmten Fällen ist Ihr Arbeitgeber allerdings verpflichtet, Sie unter Weiterzahlung Ihres Lohns freizustellen. Wir sagen Ihnen, welche das sind und wie viel Sonderurlaub Ihnen zusteht.

Wie viel Sonderurlaub gibt es für den Umzug?

Ein Umzug ist ein großes Projekt, das nicht nur Organisationstalent, sondern auch viel Zeit benötigt. Auch wenn ein Teil der damit verbundenen Arbeiten nach Feierabend und am Wochenende erledigt werden kann, ein ganzer Umzug ist auf diese Weise nur schwer zu bewältigen. Für den Arbeitnehmer bedeutet das: Mindestens ein freier Tag muss her. Doch bevor Sie kostbare Urlaubstage opfern, lohnt es sich, sich zu informieren, ob Sie möglicherweise Sonderurlaub bekommen können. Wir haben für Sie zusammengefasst, unter welchen Voraussetzungen dies möglich ist und mit wie vielen freien Tagen Sie rechnen können.

Gehört die Kaffeepause zur Arbeitszeit, oder nicht?

Ohne Kaffee geht für viele nichts – der ein oder andere Kaffee muss also auch bei der Arbeit sein. Gehört die Kaffeepause wie der Gang zur Toilette zur bezahlten Arbeitszeit, oder nicht? Wir haben diese Frage für Sie geklärt.

Business Knigge Österreich - Das sollten Sie beachten

Sind Sie geschäftlich häufig in Österreich oder haben Sie im Job viel Kontakt mit Österreichern? Man könnte meinen, dass die Unterschiede zwischen Deutschland und Österreich nicht sehr groß sind, aber einige Dinge gibt es doch, die man beachten sollte. Unser Business Knigge hält einige Tipps für Sie bereit, um Stolperfallen im Geschäftsleben zu vermeiden.

Arbeitszeugnis: Das bedeuten die Formulierungen wirklich

Wer sich auf eine neue Position bewirbt, muss meist vergangene Aufgaben und Verantwortlichkeiten sowie Kenntnisse durch Arbeitsproben und Arbeitszeugnisse nachweisen. Doch oft sind gerade Letztere durch undurchsichtige, fast metaphorische Formulierungen gekennzeichnet. Wir geben Ihnen einen Überblick über die gängigsten Formulierungen und wie Sie eventuelle Kritik oder negative Bewertungen erkennen können.

Brückentage 2019 – So nutzen Sie sie optimal

Die Tage werden allmählich wieder länger, die Sehnsucht nach Sonne wächst und der ein oder andere denkt bereits an den nächsten Urlaub. Es muss ja nicht gleich der Sommerurlaub sein. Manchmal hilft es schon, zwischendurch ein paar Tage rauszukommen oder zu Hause gemütlich auszuspannen. Da kommen die beweglichen Feiertage in diesem Jahr gerade recht, denn sie fallen 2019 fast durchweg auf einen Werktag. So können Sie mit geschickter Planung einiges an zusätzlicher Freizeit herausholen.

Wie hoch ist die Abfindung nach einer Kündigung?

Eine Kündigung zu erhalten, ist in der Mehrheit der Fälle keine schöne Angelegenheit. Viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer überlegen im Kündigungsfall, ob Ihnen eine Abfindung zusteht. Ist dies der Fall, stellt sich gleich die Frage nach der Höhe der Abfindung. Wir geben Ihnen Informationen zu verschiedenen Berechnungen und informieren Sie, was es hierbei zu beachten gibt.

Arbeitszeitbetrug: Das kann zu einer Kündigung führen

Vertrauen ist wichtig – und zwar auch am Arbeitsplatz. Gerade in Zeiten, in denen sich die Gleitzeit auf dem Vormarsch befindet und das Homeoffice längst zum gängigen Arbeitsmodell avanciert ist, muss der Arbeitgeber sich auf die korrekte Angabe der Arbeitszeiten von Seiten des Arbeitnehmers verlassen können. Wenn jedoch der Arbeitnehmer seine Arbeitszeiten nicht sorgfältig und penibel notiert oder sich zu Zeiten, in denen er eigentlich arbeiten sollte, mit anderen Dingen beschäftigt, ist das Vertrauen und somit die Grundlage des Arbeitsverhältnisses gestört. Schließlich wird seine Arbeitszeit bezahlt, obwohl er sie gar nicht geleistet hat.

Abfindung nach Kündigung: Das steht Ihnen zu

Es ist passiert: Sie haben die Kündigung erhalten, der Job ist weg. Doch so einfach ist es oft nicht. Viele Arbeitnehmer gehen davon aus, dass ihnen bei einer Kündigung auch eine Abfindung zusteht, gerade wenn sie lange für ihren Arbeitgeber gearbeitet haben. Doch wie sieht es tatsächlich in der Praxis aus? Welche gesetzlichen Regelungen gibt es? Wir haben das Wichtigste für Sie zusammengefasst.

Überstunden in Teilzeit: Das ist zu beachten

Wer in Teilzeit arbeitet, hat sich bewusst dafür entschieden, keine volle Stelle anzunehmen. Die Gründe dafür können vielfältig sein: Kindererziehung, Pflege eines Angehörigen oder einfach der Wunsch nach mehr Freizeit. Wie sieht es aber aus, wenn der Chef trotz verringerter Stundenzahl auf Überstunden besteht. Hat er dazu überhaupt ein Recht?

TOP