Interview mit Floris van Heijst, Microsoft Deutschland

Interview mit Floris van Heijst, Microsoft Deutschland

Unternehmen können ihren Umsatz mit moderner IT deutlich steigern

Unternehmen aller Branchen und Größenordnungen stellen sich der Digitale Transformation, ein Unternehmen 2.0 zu werden. Der Wille zur Transformation ist meistens groß, noch größer allerdings das Unwissen und die Ängste. Wir sprachen mit Floris van Heijst, General Manager Mittelstands- und Partnergeschäft von Microsoft Deutschland und Mitglied der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland, über die Chancen und Risiken der digitalen Transformation, über Ängste durch Unwissen und über typisch deutsches Verhalten.

Gastbeitrag von Professor Spiridon Paraskewopoulos

Gastbeitrag von Professor Spiridon Paraskewopoulos

Chancenlos in Griechenland: Geordnete Insolvenz als beste Lösung

Die vorgezogenen griechischen Nationalwahlen, die am 25. Januar stattfinden werden, brachten auf einmal das Wort "Grexit" – den möglichen Austritt Griechenlands aus der Eurozone – wieder in aller Munde. Dieses intensiv diskutierte Katastrophen-Szenario, das Griechenland und die Eurozone verunsichert, ist allerdings nicht nur dem demagogischen und utopistischen linken griechischen Oppositionsführer Alexis Tsipras zu verdanken.

Wirtschaftsforum Italia Special

Wirtschaftsforum Italia Special

Febbraio 2015

A febbraio 2015 uscirà il ns. Special Italien. Germania e Italia vantano da sempre una ricca storia di relazioni d´affari di successo. Oggi la qualità e il know-how italiano sono sempre più richiesti. Siamo un´eccellente piattaforma per posizionare la Vs. azienda, i Vs. prodotti e servizi sul mercato di lingua tedesca. Abbiamo una pluriennale esperienza nel B2B, numerosi contatti nei diversi settori e conoscenze approfondite dell´economia in Germania (D), Austria (A) e Svizzera (CH).

Interview mit Prof. Dr. Claus Hipp, Chef des deutschen Baby-Nahrung-Herstellers HiPP

Interview mit Prof. Dr. Claus Hipp, Chef des deutschen Baby-Nahrung-Herstellers HiPP

Prof. Dr. Claus Hipp: „Mein Motto: Behandele andere so, wie Du selbst behandelt werden möchtest.“

„Behandele andere so, wie Du selbst behandelt werden möchtest“, diese berühmte Goldene Regel ist auch das Lebensmotto von Prof. Claus Hipp, Chef des deutschen Babynahrung-Herstellers HiPP. Dieses Motto umfasst für ihn nicht nur den verantwortungsvollen Umgang mit seinen Mitmenschen, sondern auch den Umgang mit unserer Natur. Der Unternehmer glaubt fest an nachhaltigen Anbau und an die Kraft bislang unentdeckter natürlicher Reserven und Quellen der Natur. Heute ist HiPP der weltgrößte Hersteller von organischen Rohmaterialien.

Interview mit Stefan Hentschel und Klaas Flechsig, Google Deutschland

Interview mit Stefan Hentschel und Klaas Flechsig, Google Deutschland

„Marketing war bislang keine Paradedisziplin des Mittelstandes“

Geht es nach Google, so haben viele deutsche mittelständische Unternehmen die Tragweite des Internets noch nicht verstanden. Auch Marketing sei keine Paradedisziplin des Mittelstandes, betont Stefan Hentschel, Industry Leader Technology bei Google Germany, im Interview mit Wirtschaftsforum. Für exportorientierte Unternehmen biete Google mit seiner initiierten Plattform „Weltweit wachsen“ Nachhilfe-Unterricht an. Es geht um Chancen, Zusatzgeschäfte auf digitalem Vertriebsweg zu erzielen – ohne den klassischen Vertrieb aufzugeben.

Interview mit Frank Wubben, Geschäftsführer von Starbucks EMEA

Interview mit Frank Wubben, Geschäftsführer von Starbucks EMEA

Starbucks – dein drittes Zuhause

Die Welt des Kaffees umfasst heute unterschiedliche Bohnen, Röstungen, Geschmacksrichtungen und Aromen. Cafè Latte, Espresso, Cappuccino – alles ist erhältlich in verschiedenen Formaten, von Pads über Kapseln, in gemahlenen oder ganzen Bohnen und - zum Mitnehmen. Wahrscheinlich DER Pionier der neuen Kaffeekultur in Europa ist Starbucks. Wir sprachen mit Frank Wubben, Geschäftsführer von Starbucks EMEA über die neuesten Trends am Kaffeemarkt und über die Philosophie des Unternehmens, mit seinen Kaffeehäusern für Kaffee- und Teeliebhaber ein „drittes Zuhause“ zu schaffen.

Wirtschaftsforum Italien Special

Wirtschaftsforum Italien Special

Februar 2015

Im Februar 2015 bringen wir unser neues Italien Special heraus. Deutschland und Italien blicken auf eine traditionsreiche Geschichte erfolgreicher Handelsbeziehungen zurück. Heute sind Qualität und Know-how aus Italien bei Kennern gefragter denn je. Wir sind eine exzellente Plattform um Ihre Firma, Ihre Produkte und Dienstleistungen auf dem deutschsprachigen Markt zu etablieren. Wir haben langjährige B2B-Erfahrung, weitreichende Kontakte in die verschiedenen Branchen und genaue Kenntnisse über die Wirtschaft in der DACH-Region.

Unternehmen im Fokus

La Nuova Meridionale Grigliati Srl

Hochwertige Tore – mit Sicherheit

Das CE-Zeichen ist ein Kennzeichen der Europäischen Union, das die Sicherheit von den damit versehenen Produkten kennzeichnet. La Nuova Meridionale Grigliati Srl ist die erste Firma in Italien, die Metalltore mit dem CE-Zeichen anbietet und damit zeigt, dass ihre Produkte mit allen jeweils dafür einschlägigen europäischen Richtlinien zur Produktsicherheit übereinstimmen. Das breite Produktspektrum deckt dabei alles ab: hergestellt werden hochwertige Gitter- und Zauntore für Industrie- und Gewerbekunden sowie private Abnehmer.

Mehr...

Themenspecials
Maschinenbau & Technik

SEPPI M. S.p.A.

Landwirtschaft leicht gemacht

Es ist eine Geschichte wie aus einem Märchen: In den 1930er Jahren bricht ein Junge aus einem einsamen italienischen Bergdorf auf, um eine Ausbildungsstelle als Schmied zu finden. Max Seppi hat ein besonderes Talent: mit Hilfe kreativer Ideen findet er immer wieder Lösungen für mechanische, hydraulische und elektrische Probleme. In St. Michael/Eppan in Südtirol gründet er im Jahr 1939 ein kleines Unternehmen und erfüllt sich so seinen Traum von Unabhängigkeit. Schon bald findet er seine Berufung und eine Firmenphilosophie: die Arbeit der Bauern zu erleichtern.

Mehr...

Werkstoffe & Werkstoffverarbeitung

Arsi Armcorp Zrt

Stahl nach Mass

Unternehmen in der Stahlindustrie haben mit vielen Herausforderungen zu kämpfen. Preisbildung, Aufnahmegebiete und mangelnde staatliche Unterstützung sind Probleme, die allen, die in diesem Bereich tätig sind, bekannt sind. Dem ungarischen Unternehmen Arsi Armcorp Zrt ist es sehr erfolgreich gelungen, die Risiken für seine Kunden durch Bildung eines Spot-Marktes für Stahlprodukte zu minimieren. Ein weiterer Vorteil für die Kunden: Durch die eigenen Service-Center-Kapazitäten ist das Unternehmen in der Lage, individuelle Bedarfe zu befriedigen und bietet so Produkte mit erhöhtem Mehrwert.

Mehr...

Industrielle Zulieferer

Coratek SRL

Rohrleitungen im Rundum-Sorglos-Paket

Ein Endprodukt ist stets nur so gut wie seine Teile. Daher gilt es für Unternehmen egal welcher Branche, Zulieferer zu finden, auf die Verlass ist. Dies gilt auf allen Ebenen. Die Qualität muss stimmen, ebenso der Service. Gleichzeitig wollen die Kosten im Auge behalten werden und Lieferzeiten sollten möglichst kurz sein. Und natürlich ist es auch wünschenswert, wenn auf die eigenen Fragen und Wünsche schnell und flexibel reagiert werden kann. Wenn es um Rohrleitungen für den Bereich Klimatisierung geht, ist die italienische Firma Coratek SRL genau so ein Ansprechpartner.

Mehr...

Um sofort informiert zu werden wenn wir das empfohlene Unternehmen online stellen, abonnieren Sie auf der nächsten Seite unseren Newsletter .

Articles

Trauer um den erfolgreichsten Schuhhändler Europas

Schuh-Milliardär und Wohltäter Heinz-Horst Deichmann ist tot

Heinz-Horst Deichmann, der Begründer der Schuhhandelskette Deichmann, ist am 2. Oktober im Alter von 88 Jahren gestorben. Der Essener Unternehmer hatte nach dem Zweiten Weltkrieg ein Schuh-Imperium aufgebaut, das heute in 23 europäischen Ländern und in den USA vertreten ist.

mehr...

Interviews
INTERVIEW

Interview mit Andreas Ditter, Territory Managing Director Sony Pictures Home Entertainment GSA

"Die Abschaltung von kino.to hat uns geholfen"

Filme wie „2012“, „Django Unchained“ oder „Men in Black III“ faszinieren und begeistern weltweit viele Millionen Menschen – nicht nur im Kino, sondern mittlerweile auch zuhause auf dem Sofa. Verantwortlich für dieses heimische Vergnügen ist unter anderem Sony Pictures Home Entertainment (SPHE), einer der führenden Hersteller, Vermarkter und Vertriebsgesellschaften von Film- und Fernsehproduktionen auf Daten- und Bildträgern bzw. DVD und Blu-ray™ Discs sowie digitalen Services. Im Interview mit Wirtschaftsforum spricht der für die D-A-CH-Region verantwortliche Geschäftsführer, Andreas Ditter, über aktuelle Entwicklungen in der Branche, die Auswirkungen der Schlecker-Pleite und die Abschaltung des illegalen Video-Portals kino.to.

Mehr...

Interviews
INTERVIEW

Interview mit Starökonom Prof. Dr. Max Otte

„Wir haben bereits eine Immobilienblase in Deutschland“

Deutschland hat bereits eine Immobilienblase, sagt Starökonom Prof. Dr. Max Otte im Interview mit Wirtschaftsforum. Sie greife in den boomenden Ballungszentren um sich, wo die Mieten enorm gestiegen sind. Doch Professor Otte sieht in einer flächendeckenden deutschen Immobilienblase nur eine von mehreren Gefahren für die internationale Wirtschaft. Wenn irgendwann auch das „Kartenhaus der vielen Kredite und des Geldes wackelt“, drohe eine handfeste Weltwirtschaftskrise.

mehr...

Aktuelle Unternehmensmeldungen
17 Dez

Daimler AG

Stuttgart. Lokal emissionsfrei, im Lebenszyklus mit bis zu 64 Prozent weniger CO2-Emissionen als der vergleichbare Benziner B 180 deutlich klimafreundlicher, großzügig bei Platzangebot und Reichweite (200 km), dabei dynamisch auf der Straße

Stuttgart . Lokal emissionsfrei , im Lebenszyklus mit bis zu 64 Prozent weniger CO2 - Emissionen als der vergleichbare Benziner B 180 deutlich klimafreundlicher , großzügig bei Platzangebot und Reichweite ( 200 km ) , dabei dynamisch auf der Straße ( 132 kW Leistung ) : Die B-Klasse Electric Drive überzeugt ... mehr...


08 Dez

EOS Holding GmbH

Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr: Deutsche Unternehmer zweifeln an Wirksamkeit von neuem Gesetz

Eine Kultur der unverzüglichen Zahlung zu erschaffen – das ist das Ziel des „ Gesetzes zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr “ . Ergebnisse der EOS Studie 2014 „ Europäische Zahlungsgewohnheiten “ legen nahe , dass dieses Vorhaben nur teilweise gelingt . „ Wer auf ganz Europa schaut , kann große ... mehr...


26 Nov

Biofrontera AG

Biofrontera schafft weitere Fortschritte beim internationalen Zulassungsverfahren von Ameluz®

Leverkusen , 26 . November 2014 - Biofrontera , ( FSE / AIM : B8F ) , der Spezialist für sonneninduzierten Hautkrebs hat bei den internationalen Zulassungsverfahren von Ameluz ® weitere Fortschritte erreicht . ... mehr...


Alle Beiträge

Aktuelle Themen
Insolvenz Finanzkrise Eurozone Arbeitslosenquote Schuldendienst Reformen Grexit Tee Kaffeekultur Kaffeehaus

Wirtschaftsforum Newsletter

Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und erhalten Sie den kostenlosen Wirtschaftsforum Newsletter.